Mac Programme deinstallieren

Mac Programme deinstallieren

Hier habe ich beschrieben, wie man Programme auf dem Mac installiert. Aber wie bekommt man sie wieder vom Rechner? Bei Windows liefern die Hersteller meist eine Option mit, mit der man die Software wieder entfernt. Beim Mac ist das ein wenig anders: Mac-OS-X-Programme verteilen ihre Anwendungsdateien nicht über das halbe System und legen auch keinerlei Registry-Einträge an.

Lediglich Einstellungsdateien und Programmbibliotheken speichern die Anwendungen unter Umständen in bestimmten Ordnern im Nutzerverzeichnis. Daher reicht es im Normalfall für einen Löschvorgang aus, dass Symbol einer Software einfach aus dem Programme-Ordner auf den Papierkorb zu ziehen. Die verbleibenden Konfigurationsdateien stören das System nicht. Möchte man diese aber trotzdem loswerden, hilft eine Suche mit der Desktop-Suche Spotlight nach dem Programmnamen weiter. Alternativ greift man zu Programmen wie AppZapper oder AppDelete. Diese Tools nehmen dem Anwender die Suche ab und löschen die zum Programm gehörenden Dateien gleich mit.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps