Werbung

Flash-Spiele ohne Internetzugang spielen

Flash-Spiele ohne Internetzugang spielen

Im Internet gibt es Unmengen an Flash-Spielen, die man kostenlos spielen kann. Einzige Voraussetzung ist ein Webbrowser mit dem Adobe Flash Player sowie eine Internet-Verbindung. Ohne Netzverbindung kann man ja logischerweise nicht auf die online gespeicherten Spiele zugreifen. Viele – nicht alle – der Flash-Spiele lassen sich aber auf der Festplatte abspeichern und ohne Netzverbindung spielen. Das ist auch in Zeiten von unbegrenzten Flatrates nützlich, beispielsweise wenn man mit dem Notebook unterwegs ist und das meist begrenzte Volumen der UMTS-Verbindung nicht mit Spielen verschwenden will.

Das Spiel der Wahl speichert man wie folgt ab:

1. Zunächst geht man auf die Webseite des Spiels. Daraufhin speichert man die Internetseite lokal ab. Im Firefox nennt sich der entsprechende Menüpunkt Seite speichern unter und ist im Datei-Menü zu finden.

2. Am Speicherort befindet sich jetzt ein Datei namens seitentitel.htm sowie ein Ordner seitentitel-Dateien. In dem Ordner sucht man nach der Datei mit der Endung SWF. Dabei handelt es sich um das Flash-Spiel. Um es nun offline zu spielen, öffnet man die Datei einfach mit dem Webbrowser der Wahl. Dies geht beispielweise über das Kontextmenü mit dem Befehl Öffnen mit.

Bei den meisten einfachen Flash-Spielen sollte diese Methode funktionieren. Komplexere Games wie FarmVille lassen sich nicht lokal nutzen.

Bei dem hier als Beispiel benutzten Canabalt kann man sich zumindest als Windows-Nutzer die Mühe sparen, in dem man sich direkt die portable Version herunterlädt.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung