Werbung

Artikel

OS X: Mac-Startton deaktivieren

Robert Fliegel

Veröffentlicht

Fährt man einen Mac-Rechner hoch, gibt er einen charakteristischen Startton von sich. Dieser signalisiert, dass die beim Start ablaufende Hardware-Diagnose erfolgreich beendet ist. Soweit, so gut. Manchmal würde man aber gern auf diesen Ton verzichten, weil er andere stört – beispielsweise in einer Bibliothek oder einem Klassenzimmer. Leider sucht man nach der entsprechenden Deaktivierungs-Option in den Systemeinstellungen vergeblich. Die kostenlose Software Psst rüstet diese Funktion nach.

Der Autor der Software weißt explizit darauf hin, dass man Psst nicht direkt im DiskImage starten sollte. Daher kopiert man den Inhalt des DiskImages zunächst in das Verzeichnis Programme. Daraufhin startet man die Software per Mausklick.

Auf dem nun erscheinenden Schieberegler legt man fest, wie laut der Startton sein soll oder deaktiviert ihn gleich komplett. Hat man sich für eine Lautstärke entschieden, klickt man auf Start Psst.  Nun kann man das Programm beenden und prinzipiell für immer vergessen. Beim Booten verhält sich der Startton nun entsprechend der gewählten Einstellung. Sollte man das Ganze irgendwann rückgängig machen wollen, startet man Psst erneut und deaktiviert die Software per Stop Psst.

Dir könnte auch gefallen