Google Drive für Android: Word- und Excel-Dateien ohne Umwege bearbeiten

Google hat die Kompatibilität von Google Drive für Android mit Microsoft Office deutlich verbessert. Sie können vorhandene Word- und Excel-Dateien jetzt noch einfacher öffnen, editieren und speichern.

Nachdem Kauf der kommerziellen Office-Lösung Quickoffice hatte Google die Software zunächst für Android und iOS kostenlos freigegeben. Quickoffice hatte sich durch die gute Unterstützung der Dateiformate von Microsoft Office einen Namen gemacht. Jetzt integriert der Suchgigant die Quickoffice-Technologie schrittweise in die eigenen Apps. So können Sie Office-Dateien jetzt ohne Umwege direkt in Google Drive öffnen und bearbeiten.

Kennzeichnung von Word- und Exceldateien mit Symbolen

Google Drive zeigt für die Office Formate von Word (doc/docx) und Excel (xls/xlsx) kleine Vorschaubilder und kleine W- und X-Logos an. Damit erkennen Sie auf einen Blick den Inhalt der Datei und das Originalformat.

Microsoft Office Dateien in Google Drive öffnen und editieren

Um Dateien von Word und Excel unter Android zu betrachten oder zu bearbeiten, reicht ein Fingertipp auf das jeweilige Vorschaubild aus. Google Drive startet automatisch die Bearbeitungsansicht. Ein vorheriges Importieren der Microsoft-Formate in Quickoffice oder Google Docs ist nicht mehr erforderlich.

Sie können die Datei sofort bearbeiten. Änderungen übernehmen Sie direkt mit einem Fingertipp auf Done.

Dateidetails und zusätzliche Optionen anzeigen

Über das Menüsymbol mit den drei Punkten und Auswahl von details bekommen Sie Zugriff auf zusätzliche Optionen und können die Datei umbenennen, herunterladen, verschieben oder mit Freunden teilen.

Wichtig: Google Drive bearbeitet die meisten Dateien problemlos und kommt auch mit Formatierungen zurecht. Bei komplexen Word- und Excel-Dokumenten kann es jedoch zu Ungenauigkeiten kommen. Bei der besseren Formatunterstützung handelt es sich immer noch um einen Kompatibilitätsmodus.

Mit der direkten Bearbeitung von Office-Dokumenten greift Google Microsoft frontal an. Für viele Android-Nutzer reicht der Funktionsumfang von Google Docs vollkommen aus. Ob sich Microsoft mit seinen hauseigenen Office-Apps für iOS und Android durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Der Bedienkomfort und Funktionsumfang ist beim Microsoft-Original nach wie vor höher.

Mehr zum Thema

Die beste Büro-Suite für das iPad: Microsoft Office, iWork und Quickoffice im Vergleich

Microsoft Office für iPad: Für wen das iOS-Office Sinn macht

Lohnt sich Office 365 für mich?

Kommentare laden