Werbung

Autostart auf dem Mac

Jeder Windows-Nutzer kennt den Autostart-Ordner im Startmenü des Systemes. Dort tragen sich zahlreiche nützliche – manchmal aber auch nur nervige – Programme ein. Diese Programme starten beim Systemstart automatisch mit.

Auf dem Mac gibt es natürlich eine ähnliche Funktion. Diese hat Apple allerdings an einer etwas merkwürden Stelle versteckt. Die so genannten Startobjekte findet man in den Systemeinstellungen unter dem Punkt Benutzer. Dort entfernt man per Mausklick Einträge von unerwünscht startenden Programmen oder fügt wahlweise Programme, Dokumente sowie andere auch Server hinzu. Diese öffnet Mac OS X dann automatisch bei dem nächsten Systemstart.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung