Werbung

So funktioniert AirDrop: Daten teilen mit Lifesytle-Touch

So funktioniert AirDrop: Daten teilen mit Lifesytle-Touch

Hinter AirDrop steckt ein Dienst, mit dem jeder Nutzer eines Apple-Computers, -Smartphones oder -Tablets Dateien und Informationen einfach und kostenlos teilen kann.

Aber wie so oft bei der Firma Cupertino steht hinter allem eher eine Art Lifestyle als ein wirkliches Dienstprogramm. AirDrop ist viel mehr ein virtuelles Forum, über das man andere Nutzer sieht, bevor man Fotos oder Dateien verschickt. Eine große Einschränkung bringt AirDrop allerdings mit sich: Aktuell erlaubt es keinen Austausch von Daten zwischen OS X und iOS. Diese Einschränkung hebt die neue Version von OS X allerdings im Herbst auf.

Trotzdem sind die Anwendungsmöglichkeiten interessant. Wir verraten, wie AirDrop funktioniert.

Der Zweck

Die primäre Funktion von AirDrop ist der Austausch von Dateien oder Informationen. Man teilt mit anderen Nutzern Videos, Apps, Standorte auf der Karte, Web-Seiten (nur bei Safari) sowie jeden erdenklichen Inhalt in Apps mit einer Teilen-Taste.

Mindestanforderung

AirDrop funktioniert nur auf Apple-Geräten. Genauer gesagt auf dem iPhone (ab 5) , dem iPad (ab der vierten Generation), iPad mini, iPod touch (ab der fünften Generation) sowie bei einigen Mac-Modellen.

Um herauszufinden, ob Ihr Computer dazu gehört, können Sie einen einfachen Test (wie auf der Apple-Website erklärt) durchführen: Einfach den Finder aufrufen und im Menü Gehe zu nach AirDrop suchen. Falls nicht vorhanden, unterstützt Ihr Mac den Service auch nicht.

AirDrop ist standardmäßig in die Betriebssystemene iOS7 und höher sowie OS X 10.7 Lion und höher eingebaut.

Aktivieren und Verwenden von AirDrop

Zunächst müssen die Geräte, mit denen AirDrop kommunizieren soll, über eine aktivierte WiFi- oder Bluetooth-Verbindung verfügen.

AirDrop auf dem Mac

Um AirDrop auf dem Mac zu verwenden, gibt es drei Modi:
Im Finder das Menü Gehe zu (Go) > AirDrop aufrufen oder einfach AirDrop aus der linken Spalte des Finder-Fenster auswählen.

AirDrop window

Wenn AirDrop dort nicht zu finden ist, dann wählen Sie im Finder Finder > Einstellungen und aktivieren in der Registerkarte Seitenleiste das Kontrollkästchen AirDrop.

Finder preferences - Barra laterale

Dann sehen Sie alle erreichbaren Geräte um Sie herum, die das AirDrop-Fenster ebenfalls geöffnet haben. Um eine Datei zu senden, ziehen Sie sie einfach das Symbol des Zielgeräts und bestätigen Sie dann den Sendevorgang.

Conferma invio file

Wenn die verwendete Anwendung über eine Share-Taste (das klassische Rechteck mit dem Pfeil) verfügt, klicken Sie darauf – oder öffnen Sie die Datei, die Sie über AirDrop senden möchten und wählen Sie Teilen aus. Mit dieser Methode teilt man auch auch Web-Seiten aus Safari.

Condividi da SafariMit der rechten Maustaste auf die betreffende Datei klicken, aus dem Kontextmenü Bereitstellen > AirDrop auswählen und mit der Taste senden bestätigen.

AirDrop auf iOS

Um AirDrop mit einem iOS-Gerät zu nutzen, aktivieren Sie es durch Öffnen des Kontrollzentrums per Wischen mit dem Finger auf dem Bildschirm von unten nach oben). Tippen Sie auf AirDrop.

iOS - Attiva AirDrop

Sie können wählen, ob Ihr iPhone oder iPad nur für Ihre Kontakte oder für alle Nutzer sichtbar ist.

iOS - Scegli per chi essere visibile

Dann wählen Sie, was Sie freigeben möchten. Zum Beispiel ein Bild, das Sie gerade aufgenommen haben. Öffnen Sie die Foto-App, wählen Sie das Bild aus und klicken Sie im Menü auf den Teilen-Knopf und wählen AirDrop.

iOS - condividi via AirDrop

Sie werden eine Liste all derer sehen, die sich in Reichweite von Ihrem iPhone, iPad oder iPod (ca. 9 Meter) befinden und die Sichtbarkeit ihres mobilen Apple-Geräts zulassen.

Wählen Sie die Empfänger und klicken auf Senden. Die Übertragung erfolgt indes nicht automatisch: Die einzelnen Dateien müssen vom Empfänger akzeptiert oder abgelehnt werden.

Erhaltene Dateien sind direkt in der App, die sie verwaltet, gespeichert. Wenn Sie beispielsweise ein Foto erhalten, finden Sie es in Foto.

Die Zukunft der Dateiübertragung?

AirDrop ist eine interessante Entwicklung aus Cupertino, da es eine Gemeinschaft schaffen will, in der der Nutzer im Mittelpunkt steht. Wir sind gespannt, wie es weiter geht.

Sie möchten auch die Funktionen von Apples iCloud kennen lernen? Dann lesen Sie unseren Artikel zum Thema.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung