Werbung

Skype für Java-Handys ohne Telefonie

Skype für Java-Handys ohne Telefonie

Seit Jahren warten Skype-Jünger auf eine mobile Variante des praktischen VoIP-Programms. Jetzt ist es soweit: Skype bietet seit dem vergangenen Wochenende eine Beta-Version für zirka 50 verschiedene Java-Handys an. In Sachen Internettelefonie enttäuscht das Angebot allerdings. Telefonate in deutschsprachigen Mobilfunknetzen sind noch nicht möglich. VoIP-Gespräche bietet Skype in der ersten Ausbaustufe bislang nur in den Ländern Brasilien, Dänemark, Estland, Finnland, Großbritannien, Polen und Schweden an.  Da bleibt nur der Chat für den Kontakt zu Familie und Freunden.

Die fehlende Telefonie-Funktion für den deutschsprachigen Raum hinterlässt einen faden Beigeschmack. Vielleicht will sich Skype zunächst mit den Netzbetreibern in Deutschland, Österreich und der Schweiz über eine gemeinsame Strategie beraten. Denn die Konkurrenz durch die Internettelefonie dürfte den meisten klassischen Mobilfunkanbietern alles andere als schmecken. Mit VoIP steigen zwar die Einnahmen durch Datenverbindungen, aber das geht zu Lasten der Haupteinnahmequelle der Betreiber, den Sprachverbindungen. Bleibt nur zu hoffen, dass beide Seiten eine anwenderfreundliche Lösung finden, die nicht den Anwender mit hohen Gebühren oder reduziertem Funktionsumfang “bestraft”.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung