iOS 8-Update: 7 Fragen an Siri

iOS 8-Update: 7 Fragen an Siri

Die Sprachassistentin Siri für das iPhone begleitet Apple-Nutzer seit dem iPhone 4 S und steht ihnen mit Rat zur Seite. Bisher führt Siri Aufgaben und Kommandos aus. Mit iOS 8 fügt Apple der Sprachassistentin neue Optionen hinzu und bringt Siri auf den gleichen Stand wie die Sprachassistenten Cortana für Windows und Google Now für Android.

Wir präsentieren Ihnen sieben Fragen, die Siri beantworten kann oder auf die man sich eine Antwort wünscht.

1. “Hey Siri!”

“Hey Siri!” ist natürlich keine Frage, sondern ein Gruß. Mit diesem Sprachbefehl aktivieren Sie Siri auf dem iPhone. Will man Siri etwas fragen, spricht man einfach “Hey Siri!” in das Smartphone und die Funktion antwortet.

Diese Funktion ist besonders praktisch, wenn man beispielsweise gerade Auto fährt und beide Hände am Steuer hat.

Hey Siri!

Siri grüßt zurück.

2. Siri, welches Lied läuft gerade?

Unter iOS 8 hat Apple Siri mit Shazam integriert. Fragt man Siri nach einem Lied, aktiviert die Spracherkennung Shazam und holt sich die gewünschte Information.

Shazam

Siri gibt die korrekte Antwort.

3. Siri, kannst du SwiftKey herunterladen?

Bisher hat Siri Apps lediglich starten können. Mit dem Update greift die Spracherkennung zudem auf den App Store zu. Möchte man eine App herunterladen, fragt man Siri einfach direkt danach. Die Assistentin durchsucht den App Store und präsentiert die gefundene App.

Im Test haben wir Siri nach SwiftKey gefragt. Als Antwort hat diese SwiftKey Note angezeigt. Wir haben jedoch SwiftKey Keyboard für iOS 8 gemeint. Man muss also den genauen Namen der App angeben.AppStore

4. Siri, kannst du das Licht einschalten?

Siri steuert neue Dienste wie beispielsweise Apples HomeKit. Mit dieser Funktion schaltet man über Siri das Licht in der Wohnung ein und aus. Dieser Dienst ist wie eine moderne Version von The Clapper, nur mit weniger Arbeit.

HomeKitAuch wenn man keinen Dienst wie Apples HomeKit nutzt, versucht Siri zu helfen.

5. Siri, wie viele Kalorien habe ich heute verbrannt?

Mit dem Health Kit möchte man denken, dass Siri nun einige Gesundheitswerte auf Befehl auswirft. Dafür benötigt man allerdings zusätzliche Apps wie etwa Nike+ Running oder FitBit. Über diese Sport-Apps erhält man viele Informationen zu Körper und Fitness. Ohne solche Apps fällt Siris Antwort recht schmal aus

CaloriesOhne die passende App erhält man auch von Siri keine Informationen über den Fitnesszustand.

6. Siri, em pots entendre?

Die Antwort auf die Frage auf Katalanisch “Siri, kannst du mich verstehen?” lautet “Nein”. Angeblich hat Apple unter iOS 8 24 neue Sprachen ergänzt wie unter anderem Arabisch, Tschechisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Vietnamesisch und auch Katalanisch. Siri scheint jedoch noch Probleme mit den neuen Sprachen zu haben.

SiriLanguagesSiri versteht statt “Em pots entendre” die Worte “CD unbuttoned Tinder”.

7. Siri, wie sehe ich aus?

Eine ehrliche Antwort auf diese Frage ist wünschenswert, jedoch zu viel verlangt. Trotzdem kommen Komplimente immer gut an. Wer sich lieber selbst von seinem tollen Aussehen überzeugen möchte, muss schon einen Blick in den Spiegel werfen.

How do I look, Siri?

Ein Kompliment schadet nie.

Siri übernimmt im neuen mobilen Betriebssystem iOS 8 eine wichtige Rolle und entwickelt sich allmählich  von einer netten Spielerei zu einem hilfreichen Sprachassistenten.

Durch die Integration weiterer Dienste wie beispielsweise HomeKit oder Shazam erleichtern iPhone-Nutzern das Leben erheblich.

Mehr zum Thema:

Das ist neu in iOS 8

So schützen Sie Ihr iPhone: Die besten Sicherheitsapps für iOS

Apps für Kreative: Mit dem iPhone oder iPad zum Künstler

Fotos, Videos, Musik oder Design: Die besten Apps für das iPhone und iPad

  • Link Kopiert!
Kommentare laden