Das neue Google Maps: So messen Sie Entfernungen und Flächen

Das neue Google Maps: So messen Sie Entfernungen und Flächen

Im neuen Google Maps messen Sie Entfernungen noch komfortabler als bisher. Bei Fußwegen im offenen Terrain ist der Entfernungsmesser oft die bessere Alternative zum Routenplaner.

Ob für die Meeresenge von Gibraltar, Flugentfernungen oder ihren persönlichen Jogging-Weg im Wald. Für den Entfernungsmesser von Google Maps gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Die Bedienung ist spielend einfach und funktioniert auf allen Kartentypen. Hier als Beispiel die Messung meiner Jogging-Route am Strand von Barcelona.

1. Startpunkt setzen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Startpunkt und anschließend auf Measure distance. Ich laufe in Barcelona gerne die komplette Strandpromenade entlang und beginne oft beim gläsernen Luxushotel am Strand von Barceloneta. Den Startpunkt setze ich direkt am Hotel.

2. Zielpunkt setzen

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf einen beliebigen Punkt auf der Karte und Google Maps zeigt umgehend ein Lineal und die Entfernung für Teilstrecken an. Für mein Beispiel wähle ich den Endpunkt der Strandpromenade. Da ich anders als Jesus nicht über das Wasser laufe, passe ich im nächsten Schritt die Route deshalb leicht an.

3. Bei Bedarf: Teilstrecken markieren

Sie können die Messlinie an beliebigen Stellen anklicken und damit Etappenpunkte auf der Karte setzen. Die Markierungen können Sie mit der Maus anschließend verschieben.

Auf diese Art kann auch ich meine Route für normalsterbliche Jogger ändern. Mit dem Routenplaner könnte ich diesen Weg nicht so genau auswählen, da die Strandpromenade nicht als Weg eingetragen ist.

Hier sehen Sie die komplette Route vom Hotel bis zum Ende der Strandpromenade. Mit knapp fünf Kilometern hat Barcelona einen durchaus stattlichen Strandabschnitt.

4. Flächenmessung mit Google Maps

Die Entfernungsmessung von Google Maps ist auch für andere Zwecke praktisch. Sie können damit etwa auch Flächen messen. Markieren Sie dazu die anderen Ecken der Fläche als Etappenpunkte und setzen Sie als Endpunkt den Anfangspunkt.. Hier als Beispiel die Cheops Pyramide in Ägypten mit einer Grundfläche von 50344 Quadratmetern.

Die Messfunktion von Google Maps ist sehr praktisch. Bei kleinen Abständen wie etwa zur Messung ihrer Grundstücksfläche ist die Funktion zwar weniger gut geeignet. Für größere Maßstäbe ist Google Maps dafür umso nützlicher.

Mehr zum Thema

Lite Mode macht das neue Google Maps schneller

Google Maps auf dem Android offline nutzen

Google Maps: Versteckte Funktionen des Kartendienstes nutzen

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps