Wohin führen uns verkürzte Links? Die besten Tools für sicheres Surfen

Wohin führen uns verkürzte Links? Die besten Tools für sicheres Surfen

Hallo Michael, bist du auf diesem Foto? http://bit.ly/s01unV1ru5?“. Bei Erhalt einer solchen Nachricht hat man zwei Möglichkeiten: die Person fragen, von der die Nachricht kommt, oder blind den Link anklicken – mit ungewissem Ausgang.

Denn URL-Kürzer wie Bit.ly, T.co, Goo.gl und Co bergen auch die Gefahr von Phishing und Malware.

Glücklicherweise gibt es Methoden, mit denen man diese verkürzten Adressen wieder verlängern, also den ursprünglichen Link erhalten kann.

Ein kleiner Trick für Bit.ly-Links

1.Den Bi.tly-Link in den Browser kopieren. Nicht Enter drücken.

2. Nach der URL ein + anfügen

3. Jetzt Enter drücken. Nun öffnet sich eine URL-Statistik in Bit.ly. Hier findet sich der Link, der sich hinter der Kurzform verbirgt.

Web-Anwendungen

Im Netz gibt es eine Reihe von Applikationen, die verkürzte Links in ihrer vollen Länge sichtbar machen. Hier die wichtigsten:

  • LongURL – Diese Anwendung unterstützt 333 Kürzer, kein Wunder also, dass die Web-App zu den bekanntesten gehört.
  • Unshorten.it – Neben der tatsächlichen Adresse wird hier ein Screenshot der Website angezeigt und darüber informiert, welchen Ruf diese in WOT genießt.
  • unshort.me – Simple Alternative, die einfach funktioniert, sonst nichts.
  • URL unshortener – Hier wird auch die Zielseite gezeigt. Für Bit.ly, Goo.gl und TinyURL.

Erweiterungen für Firefox

Firefox wartet zwar mit mehreren Erweiterungen auf, die einem die Sache vereinfachen könnten. Leider sind die meisten Add-ons allerdings nicht mit der neuesten Version des Browsers kompatibel. Die Browsererweiterung UnshortenIt funktioniert auch mit der aktuellsten Firefox-Ausgabe.

UnshortenIt fügt allen angezeigten Links ein Kontextmenü zu, dessen Ergebnisse in einem weiteren Reiter angezeigt werden. Das ist ein bisschen unpraktisch, aber zumindest spart man sich ein paar Klicks.

Unshorten para Firefox

Erweiterungen für Google Chrome

Auch für Google Chrome gibt es die Erweiterung Unshorten.it, die fast genauso wie bei Firefox funktioniert. Dazu kommen aber noch ein paar Alternativen:

  • Unshort.me – Fast ein Klon von Unshorten.it, einziger Unterschied ist, dass man den Service unshort.me benutzt.
  • LongURL – Offizielle Erweiterung von LongURL, die die Information per Mouseover als Tool-Tip anzeigt
  • Tactical URL Expander – Benutzt das gleiche System wie LongURL, auch hier erscheint die wahre Adresse, sobald man mit der Maus über den verkürzten Link fährt
  • Explode – Ähnlich wie LongURL, zeigt aber nur die Zieladresse an. Die Ergebnisse werden zur besseren Leistung im Cache gespeichert

longurl-chrome

Andere Browser

Bei anderen Browsern kann man LongURL Mobile Expander for Greasemonkey benutzen, ein Skript, das unter Verwendung von LongURL die tatsächliche Adresse in einem Kasten anzeigt.screenshot

Welchen Link-Kürzer nutzen Sie?

Originalartikel auf Spanisch.

Kommentare laden