Werbeblocker Ad Muncher: Der Adblock Plus-Konkurrent ist ab sofort kostenlos

Werbeblocker Ad Muncher: Der Adblock Plus-Konkurrent ist ab sofort kostenlos

Der Werbeblocker Ad Muncher ist ab sofort kostenlos erhältlich. Die Anwendung ist bereits vor 15 Jahren gestartet und stand bisher als kostenpflichtiges Abonnement zur Verfügung. Jetzt hat sich das Australische Unternehmen entschlossen, die Premium-Filterlisten umsonst anzubieten. Dadurch will Ad Muncher noch mehr Nutzer gewinnen und mit Adblock Plus konkurrieren.

Ad Muncher blockiert Werbeanzeigen in allen Internet-Browsern, entfernt Werbung aus Software und sperrt auch das sogenannte Tracking von Drittanbietern, also das Nachverfolgen des Surfverhaltens im Internet. Nach 15 Jahren und mehr als 100.000 zahlenden Anwendern will der Gründer Murray Hurps seine Anwendung ab sofort kostenlos zur Verfügung stellen. Er hat Adblock Plus mit seinen rund 50 Millionen aktiven Nutzern als direkten Konkurrenten genannt.Werbeblocker Ad Muncher: Der Konkurrent zu Adblock Plus ist ab sofort kostenlos

Durch das kostenlose Angebot will Ad Muncher noch mehr Anwender gewinnen. Im Gegensatz zu Adblock Plus will Murray Hurp aber niemals Zahlungen von Werbefirmen akzeptieren, um ihre Anzeigen von den Filterlisten auszunehmen. Ad Muncher wird seinen Nutzern auch keine Software von Drittanbietern aufdrängen. Stattdessen sieht Hurp Partnerschaften mit Antivirus- oder Firewall-Herstellern als Möglichkeiten zur Finanzierung.

Durch die Umstellung auf eine frei verfügbare Anwendung kann Ad Muncher auch Probleme mit illegalen Software-Kopien aus dem Weg räumen. Gleichzeitig entschuldigt sich Hurp bei allen Nutzern, welche die Anwendung erst vor kurzem gekauft haben. Ad Muncher versichert aber, dass die Betroffenen natürlich von ihrem 30-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen können.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle: Ad Muncher

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps