ProCapture Free, Focal und A Better Camera: Kamera-Apps für Android im Vergleich

ProCapture Free, Focal und A Better Camera: Kamera-Apps für Android im Vergleich

Der Google Play Store hält für die standardmäßige Kamera-App auf Android-Smartphones etliche Alternativen bereit. Doch welche davon liefert tatsächlich bessere Ergebnisse.

Unsere Test-Redakteure Suzie, Tim und Niek haben folgende Android-Apps miteinander verglichen: ProCapture Free, Focal und A Better Camera.

Wir haben die Bedienfreundlichkeit in alltäglichen Situationen in den Fokus gesetzt und wollten herausfinden, welche App die besten Fotos macht. Im Vergleich mit der Standard-Kamera-App haben wir drei Faktoren getestet:

  • Die Bildqualität unter mehreren Bedingungen: Viel und wenig Licht sowie helles Kunstlicht
  • Die Geschwindigkeit der Kamera bei Schnappschüssen
  • Die Bedienfreundlichkeit der Kamera hinsichtlich Funktionalität und Benutzeroberfläche.

Das folgende Video demonstriert den Testaufbau.

Default player.


Die Testumgebung

Um die drei Apps miteinander zu vergleichen, wählten wir an unserem Standort in Barcelona drei verschiedene Orte aus. Am Strand haben wir Bilder in einer natürlichen Umgebung mit viel Bewegung aufgenommen. In einer Bar ging es um Bilder in einer Umgebung mit wenig Licht. In der Softonic-Redaktion haben wir die Umgebung mit Kunstlicht genutzt.

An allen drei Orten haben wir die Geschwindigkeit der Kamera und die Benutzeroberfläche getestet.

Den Test haben wir mit zwei Smartphones durchgeführt: Einem Motorola Moto G und einem HTC One. Für den Vergleich waren wir an den drei Standorten und haben unter gleichen Bedingungen mit beiden Smartphones die Fotos aufgenommen. Dazu haben wir außerdem einen Standfuß verwendet.

Parallel dazu haben wir einen Benchmark-Test durchgeführt, um die Bildqualität besser zu beurteilen. Dieser Test gilt nur als Bestätigung für die eigens erstellten Bilder. Hier finden Sie den kompletten Benchmark-Test.

Die Testergebnisse

Am Strand: Natürliches Licht und Bewegeung

Am Strand haben wir folgende zwei Kriterien getestet: Natürliches Licht und Bewegung.

Um die Kamerageschwindigkeit zu testen, hat sich Suzie auf ein Rad gesetzt, um aus dem Fahren heraus Bilder zu schießen. Tim hat seine Kollegin abgeknipst.Kamerageschiwindigkeit

Bei einem Schnappschuss in Bewegung ist Tap to focus eine der wichtigsten Optionen. Damit fokussiert die Kamera das Objekt sehr schnell.

Bei ProCapture gibt es diese Funktion nur in der Bezahlversion. ProCapture fokussiert also nur mit einem Tipp auf den Auslöser. Obwohl Suzie nicht gerade schnell gefahren ist, war unsere Redakteurin durch diese Verzögerung auf den Bildern fast nicht mehr zu sehen.ProCapture1

Google Camera, Focal und A Better Camera haben in Sachen Tap-to-focus-Funktion und Auslösegeschwindigkeit ähnliche Ergebnisse geliefert.Fototest

Die Bilder sind scharf und sauber. Angesichts der Tatsache, dass hier natürliches Licht unterstützend hinzukommt, darf man die Bildqualität nicht allzu hoch bewerten.

Hinsichtlich Farben und Kontrast hat A Better Camera die Nase leicht vorn. ProCapture liefert ebenfalls sehr gute Farben, auch wenn Suzie in den meisten Fotos nicht mehr zu sehen war. Die Schnappschüsse mit Focal wirken zwar leicht überbelichtet, jedoch ausgeglichen und scharf. Das hat auch der Benchmark-Test bestätigt. Google Camera kommt auf den letzten Platz. Die Bilder waren überbelichtet und hatten die geringste Farbsättigung.

Das Urteil: Es kommt auf das Fokussieren an

In Anbetracht der Tap-to-focus-Funktion und der Bildschärfe gewinnt Focal die erste Runde. Zwar leiden die Bilder ein wenig an geringer Farbsättigung und Überbelichtung, aber Focal punktet bei der Benutzerfreundlichkeit. Die Animationen für Tap-to-focus und die Bildaufnahmen haben den höchsten Bedienkomfort. Da ProCapture keine Tap-to-focus-Funktion bietet, kommt diese App auf den letzten Platz.

Der Sieger: Focal

Die Bar: Wenig Licht

Nach dem Strand ist nun eine Bar an der Reihe, um Fotos bei wenig Umgebungslicht aufzunehmen. Niek hat sich als Motiv mit einem Kaffee und einem Magazin an einen Tisch gesetzt. Eine Lampe in seinem Rücken hat für Beleuchtung gesorgt. Die Bilder haben wir ohne Blitzlicht aufgenommen.Fototest1

In der Bar haben wir eine herbe Enttäuschung erlebt. Alle drei Apps hatten Probleme mit dem geringen Umgebungslicht.

Die Benutzeroberflächen sind vor der Aufnahme kurz eingefroren und die Fokussierungszeiten dauerten länger. A Better Camera hat sich als größte Enttäuschung herausgestellt: Die Fokussierung sowie die Bildaufnahme sind fast unbemerkt abgelaufen. Ob der Testfotograf tatsächlich ein Foto geschossen hat, war erst später zu sehen – als das Resultat auf dem Display erschienen ist.

Focal hat in Sachen Bildqualität das fehlende Licht mit der leichten Überbelichtung ausgeglichen. Das Bild hat warme Farben und der Kontrast hebt Niek sehr gut von der Umgebung ab.Bar

Die Bilder mit Google Camera fallen hell aus, aber die Farben wirken unnatürlich. Mit A Better Camera sind die Farben zu dunkel. Im Benchmark-Test hatten die Bilder zwar eine gute Belichtung, aber uns wirken die Farben zu unnatürlich. ProCapture Free hat wieder nicht überzeugt. Die Fotos sind zu dunkel.Fototest2


Das Urteil: Wärme gewinnt

Abgesehen von den Benchmark-Ergebnissen geht Focal erneut als Sieger hervor. Focal bringt mit einer großen Vollbildvorschau und einem großen Auslöse-Knopf die wenigsten Probleme bei Aufnahmen mit wenig Licht. Die Fotos dieser App sind wärmer als die anderen.

Die Bilder von A Better Camera überzeugen zwar, aber die Nutzerfreundlichkeit leidet extrem unter den kleinen Animationen für die Bildaufnahme.

Der Sieger: Focal

Im Büro: Künstliches Licht

Für die Aufnahmen mit künstlichem Licht, sind wir, Suzie, Niek und Tim, in die Softonic-Redaktion zurückgekehrt. Als Motiv haben wir ein paar bunte Objekte ausgewählt.Fototest3

Focal hat in diesem Bereich einige Schwächen gezeigt. Obwohl die App den kompletten Bildschirm für eine Vorschau nutzt, sieht man als Nutzer dennoch nicht das ganze Bild. Tatsächlich zeigt die App in der Vorschau nur rund 80 Prozent des gesamten Bildes. So weiß man nicht, wo das Bild endet und welche Motive eventuell gar nicht mehr komplett auf der Aufnahme zu sehen sind.Fototest4

ProCapture überrascht bei diesem Test in Sachen Bedienfreundlichkeit und kommt auf Platz 1. Die eigentlich langweilige Benutzeroberfläche entpuppt sich als große Hilfe und zeigt genau an, welche Gegenstände auf das Bild kommen. Auch die Wiedergabe von Kontrast und Farben fällt sehr naturgetreu aus. In diesem Fall ist die Vorschau von ProCapture die beste Wahl für gelungene Bilder.

In Sachen Farben gibt es jedoch keinen eindeutigen Sieger. Alle Bilder haben helle Farben. Focal hinterlässt mit sehr natürlichen Farben den besten Eindruck.Fototest5

Die Ergebnisse des Benchmark-Tests fallen jedoch anders aus: Die Messungen für die Farb-Level zeigt, dass A Better Camera, Google Camera und ProCapture sehr helle Farben mit geringen Unterschieden haben. Die Bilder mit Focal fallen weniger hell und gesättigt aus.

Das Urteil: Unterschiedliche Ergebnisse

Auch wenn die Bildvorschau eine Enttäuschung darstellt, setzt sich Focal an die Spitze. Die App hat im Test die besten Bilder erzeugt, wenngleich ProCapture bei der Bedienerfreundlichkeit punktet.

Die Focal-Bilder haben zwar im Benchmark-Test nicht überzeugt, dafür aber in unseren Augen. Die Vorschau von ProCapture zeigt exakt das Bildresultat voraus, was die Bildaufnahme wesentlich erleichtert. Google Camera und A Better Camera schnitten durchschnittlich ab. In dieser Kategorie gibt es mit ProCapture und Focal zwei Gewinner.

Die Sieger: Focal und ProCapture

Der Benchmark-Test

Um die technischen Eigenschaften der Apps besser zu beurteilen, haben wir in Sachen Bildqualität einen Benchmark-Test durchgeführt. Wir haben hierfür eine Analysesoftware benutzt, um technische Aspekte wie Pixelrauschen und Dynamikbereich zu untersuchen.Benchmark

Letztendlich nutzten wir die Ergebnisse des Benchmark-Tests nur als Unterstützung für die eigenen Testergebnisse. Die genauen Ergebnisse des Benchmark-Tests stehen in unserem Artikel.

Die beste Alternative ist…

Nach den Tests der drei Kamera-Apps in verschiedenen Szenarien ist Focal für uns die beste Alternative zu Google Camera.

Die größte Enttäuschung: ProCapture Free, angefangen bei der Tap-to-focus-Funktion, die es nur in der Bezahlversion gibt. Bei A Better Camera wechseln sich Licht und Schatten ab. Die App erzeugt recht gute Bilder, aber die Bedienung ist alles andere als nutzerfreundlich.Fototest6

Auch wenn Focal im Benchmark-Test schlechter abgeschnitten hat, bietet diese App immer noch die beste Alternative zur Standard-App von Android. Mit schnellen Schnappschüssen von guter Qualität macht Focal die technischen Mankos wieder wett.

Download:

ProCapture Free für Android

Focal für Android

A Better Camera für Android

Mehr zum Thema:

Fünf Foto-Apps im Vergleich: Die besten Apps für iPhone und Android-Smartphones

Screenshots auf dem Android-Smartphone machen

Android-Hits der Woche: Einfache Fotomontagen, Android L und Sonic

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps