Fünf herausragende Apps: Die Gewinner der MobileTech Awards 2014

Fünf herausragende Apps: Die Gewinner der MobileTech Awards 2014

Die MobileTech Conference in München ist ein wichtiger Treffpunkt der Mobil-Branche im deutsprachigen Raum. Gestern haben dort fünf von einer Jury ausgewählte Apps die MobileTech Awards 2014 erhalten. Diese Auszeichnung für Einfallsreichtum und gelungene Realisierung geht an herausragende Apps aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Gewinner

  • Reise & Mobilität: Waymate (App: Allryder)
  • Business & Produktivität: MoneyControl
  • Entertainment & Lifestyle: Zattoo Live TV
  • Information & Service: Familonet
  • Special Jury Award: BlinkistMobileTech Awards 2014 - Die Preisträger

Waymate

Der Dienst Waymate hilft bei der schnellen und einfachen Reiseplanung mit umfassenden Suchoptionen und übersichtlichen Transportvergleichen. Die dazugehörige App Allryder vergleicht Preise von ÖPNV, Carsharing und Taxi und präsentiert die beste und günstigste Fahrtmöglichkeit. Das Unternehmen arbeitet gerade an einer internationalen Expansion.

Haushaltsbuch MoneyControl

MoneyControl bietet ein Haushaltsbuch als App für iPhone, Mac und Windows Phone. Die Anwendung hilft, die täglichen Einnahmen und Ausgaben im Blick zu behalten. Besonderen Wert haben die Entwickler auf Design und Benutzerführung gelegt.

Zattoo Live TV – überall Fernsehen

Zattoo Live TV zählt zu den beliebtesten Fernseh-Apps in Deutschland. Über 55 verschiedene TV-Sender sind im Angebot, darunter Das Erste, DMAX, 3sat und Arte. Die Übertragungsqualität kann an den Datentarif oder die WLAN-Verbindung angepasst werden. Ein Abo-Service erweitert die App um zusätzliche Sender, höhere Qualitätseinstellungen und einen Browser-Modus.

Familonet

Familonet ist eine Art Facebook in klein für die Familie. Standortbasierte Dienste geben schnell und einfach Auskunft auf Fragen, die Familienmitglieder beschäftigen: Wo bist du? Was machst du? Bist du gut angekommen? Familonet hat eine solide Nutzerbasis aufgebaut und will als nächstes die Familonet-App weiter ausbauen. Die Plattform soll in jedem Fall werbefrei bleiben. “Die Privatssphäre und der Datenschutz stehen bei uns im Vordergrund. Geld wollen wir wenn dann über In-App-Einkäufe und Sonderdienste verdienen”, so die Entwickler.

Blinkist

Blinkist will den Zugang zu Wissen erleichtern und beschleunigen. Mit sogenannten blinks bietet die App Zusammenfassungen aus Sachbüchern. Diese bringen in kurzem Format Wissen auf den Punkt und sind für unsere moderne Zeit und kurze Aufmerksamkeitsspanne aufbereitet. Blinkist ist seit einiger Zeit auch auf dem englischen Markt erhältlich und zählt mittlerweile bereits die Mehrheit der Nutzer aus dem englischen Sprachraum.

Downloads

Passende Artikel

Quelle / Logo: MobileTech Conference

Kommentare laden