Werbung

Artikel

Die Sims 4: Das sind die minimalen Systemanforderungen der PC-Version

Jakob Straub

Veröffentlicht

Electronic Arts hat die minimalen Systemanforderungen der PC-Version von Die Sims 4 veröffentlicht und gibt in den Häufig Gestellten Fragen weitere Details zum Spiel. Neben zu erwartenden Dingen wie der Erforderung eines Origin-Kontos und einer Internetverbindung zur Registrierung ist auch eine Überraschung dabei: Das Spiel ist nicht für Mac geplant.

Die Sims 4 konzentriert sich zum ersten Mal auf die Frage, wer die Spielfiguren genau sind. Neue und leistungsstarke Kreativ-Werkzeuge helfen bei der Erstellung der Sims und ihrer Lebensräume. Trotz der Neuerungen sind die minimalen Systemanforderungen der PC-Version erwartungsgemäß vergleichsweise niedrig:

Die Sims 4: Das sind die minimalen Systemanforderungen der PC-Version
  • Betriebssystem: Das Spiel unterstützt Windows XP mit Servicepack 3, Windows Vista mit Servicepack 2, Windows 7 mit Servicepack 1, Windows 8 und Windows 8.1
  • Prozessor: Die Sims 4 erfordert mindest einen Intel Core 2 Duo mit 1,8 Gigahertz, einen AMD Athlon 64 Dual-Core 4000+ oder ein gleichwertiges Modell. Bei Rechnern mit integrierten Grafik-Chipsätzen benötigt das Spiel mindestens einen Intel Core 2 Duo-Prozessor mit 2 Gigahertz oder einen AMD Turion 64 X2 TL-62, ebenfalls mit 2 Gigahertz.
  • Arbeitsspeicher: Mindestens 2 Gigabyte sollten vorhanden sein.
  • Speicherplatz: Die Installation erfordert mindestens neun Gigabyte freien Festplattenplatz sowie mindestens ein Gigabyte zusätzlichen Speicherplatz für benutzerdefinierte Inhalte und Spielstände.
  • DVD: Ein DVD-Laufwerk ist nur zur Installation erforderlich.
  • Grafikkarte: Die Sims 4 benötigt 128 MB Grafik-Arbeitsspeicher und Pixel Shader 3.0-Unterstützung. Beispiele für unterstützte Grafikkarten sind NVIDIA GeForce 6600 oder höher, ATI Radeon X1300 oder höher, Intel GMA X4500 oder höher.
  • Soundkarte und DirectX: Die Soundkarte muss DirectX 9.0c-kompatibel sein. Das Spiel erfordert mindestens DirectX 9.0c.

Die Steuerung von Die Sims 4 erfolgt ganz klassisch  mit Tastatur und Maus, die Installation und Registrierung erfordern ein Origin-Konto. Dazu ist eine Internetverbindung nötig, ebenso zum Herunterladen weiterer Inhalte. Zum Spielen selbst ist keine dauerhafte Internetverbindung erforderlich.Die Sims 4: Das sind die Systemanforderungen der PC-Version

Die Sims 4 erscheint nur als PC-Version. Vom Hersteller gibt es bislang keine Informationen zu einer Mac-Version. Inhalte aus Die Sims 3 lassen sich nicht übertragen. Ebenso gibt es keine Unterstützung von SimPoints aus Die Sims 3. Das Spiel hat noch keine Altersfreigabe von USK oder PEGI erhalten. Neben Deutsch unterstützt das Spiel 16 weitere Sprachen. Darunter Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

Alle Antworten auf die Häufig Gestellten Fragen zu Die Sims 4 sind auf der offiziellen Internetseite zu finden. Die Sims 4 erscheint am 4. September 2014 für PC als Limited Edition und Digital Deluxe Edition mit zusätzlichen digitalen Inhalten.

Quelle: Die Sims

Downloads

Die Sims 3 für Windows herunterladen

Die Sims 3 für Mac herunterladen

Die Sims 3 für Android herunterladen

Die Sims 3 für Windows Phone herunterladen

Passende Artikel

Die Sims 4: Die Spielfiguren im Kindesalter sind lernfähig

Die Sims 4: Ein neuer Trailer zeigt Spielszenen und enthüllt Premium-Mitgliedschaft

Die Sims 2: Die Ultimate Collection des Spiels ist ab sofort kostenlos erhältlich

Die Sims 4 Erstelle einen Sim: Wir haben die Demo ausprobiert

Die Sims 4: Vorzeitiger Zugriff auf die Demo-Version von Erstelle einen Sim

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Dir könnte auch gefallen