Dateien auch mit portabler Software automatisch im richtigen Programm öffnen

Dateien auch mit portabler Software automatisch im richtigen Programm öffnen

Ohne Installation auch von USB-Sticks lauffähige Programme werden immer beliebter. Mit den portablen Helfern bleibt man unabhängig von Rechnern und hat die Lieblingssoftware immer in der Hosentasche – etwa für den Start am PC von Freunden. Anders als die installierten Versionen starten die portablen Programme per Doppelklick auf relevante Dateitypen jedoch nicht automatisch. Mit einem kleinen Trick geht das trotzdem.Die ebenfalls portable Freeware eXpresso löst das Problem auf die elegante Art und verknüpft beliebige Dateitypen mit ausgewählten Programmen. Nach dem Start vom USB-Stick leitet eXpresso alle Doppelklicks auf die verbundenen Dateitarten automatisch zur portablen Anwendung um. Die Einrichtung ist denkbar einfach. Nach dem Start von eXpresso klickt man einfach auf einen noch nicht verbundenen Dateityp und beantwortet die erscheinende Nachfrage mit Ja.

Anschließend wählt man das gewünschte portable Programm aus und schließt das Fenster mit einem Klick auf Öffnen.

Sofern eXpresso läuft, startet man künftig statt der Windows-Standardanwendung automatisch die gewünschte portable Software – wie hier im Beispiel den Foxit Reader Portable für PDF-Dateien.

Per Rechtsklick auf das Tray-Symbol pausiert man eXpresso bei Bedarf oder setzt den kleinen Helfer in den Ausgangszustand zurück.

Kommentare laden