5 einfache Tipps, die Android schneller machen

5 einfache Tipps, die Android schneller machen

Ein langsames Android kann schneller werden. Dazu braucht man lediglich die folgenden Tipps anzuwenden. Sie sind sicher und funktionieren.

Mit den Jahren hat sich Android zu einem äußerst effektiven Betriebssystem gemausert. Die Möglichkeiten von Smartphones und Tablets nutzt das mobile Betriebssystem aus dem Hause Google bis aufs Letzte aus. Android-Geräte können aber noch schneller werden.

Für die hier präsentierten Tipps braucht man keine zusätzlichen Apps. Die meisten Optimierungsapps nutzen sowieso nichts. Ebensowenig muss man das Smartphone mit Root entsperren. Und das Wichtigste: Keiner der Tipps ist gefährlich.

Weg mit Widgets und animierten Hintergründen

Für einen hübschen Bildschirmhintergrund mit animierten Fischen und Wetter-Widgets auf dem Homescreen zahlt man einen hohen Preis: Das Betriebssystem wird langsamer. Also weg mit den Widgets auf der Startseite und zurück zu einem klassischen Hintergrund.

Zum Entfernen die Widgets auf das Löschsymbol ziehen

Nichtgenutzte Apps entfernen

Jede App, die man nicht nutzt, verbraucht trotzdem Speicherplatz und Energie, da sie im Hintergrund weiterläuft. Wer nichtbenutzte Apps entfernt, gewinnt also nicht nur Speicherplatz auf dem Smartphone, sondern macht auch Schluss mit den Ressourcen-Saugern.

Gehen Sie hierzu zunächst zum Menü Einstellungen > Anwendungen.

Wählen Sie dort dann eine App aus und deinstallieren Sie sie vom Smartphone oder Tablet.

Nichtgenutzte System-Apps deaktivieren

Die System-Anwendungen von Android kann man zwar nicht deinstallieren, man kann sie aber … einfrieren. Hierzu muss man lediglich das Anwendungsmenü (Einstellungen > Anwendungen) öffnen und bei jeder einzelnen App den Button Deaktivieren betätigen.

Reaktivieren kann man die Apps dann wieder über Einstellungen > Anwendungen

Update des Betriebssystems

Immer die neueste Android-Version auf dem Smartphone zu haben, kann die Sache ebenfalls beschleunigen. Aktualisierungen kann man über Einstellungen > Systemupdates suchen. Um zu wissen, wann einen das Update erreicht, einfach auf der Website des Herstellers nachsehen.

Leichtere und schnellere Apps auswählen

In den meisten Fällen liegt es nicht am Smartphone oder Android, dass das Betriebssystem langsam läuft, sondern an den Apps, die wir benutzen. Manche sind einfach unheimlich groß und schwer. Mit einer kleinen Suche findet man oft kleiner und leichtere Alternativen.

Ein kleiner großer Unterschied

Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, das ROM zu ersetzen. Damit kann man viel erreichen, das Gerät muss aber gerootet werden und kann dauerhaft geschädigt werden.

Wer sein Smartphone von unnötigem Ballast befreien und es damit schneller machen will, sollte die obigen Ratschläge befolgen. Diese mögen zwar selbstverständlich erscheinen, sie funktionieren aber besser als ein falsches Optimierungsprogramm. Durch die Tipps kann man durchaus etwas an Extra-Leistung aus seinem Android heruasholen, ohne es in Gefahr zu bringen.

Originalartikel auf Spanisch

Mehr zu Thema

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps