Werbung

Telegram: Update für Android vereinfacht Bilderversand und Benachrichtigungen

Telegram: Update für Android vereinfacht Bilderversand und Benachrichtigungen

Der Telegram Messenger für Android hat ein Update erhalten. Die aktuelle Version erlaubt das Verschicken einer unbegrenzten Anzahl von Bildern auf einmal und bringt eine Vorschau für Fotos. Außerdem sind die Benachrichtigungen ab sofort unabhängig von Google und lassen sich beliebig einstellen.

Dank einer übersichtlichen Oberfläche ist Telegram Messenger einfach zu bedienen, das Aussehen der App erinnert sehr an den Konkurrenten WhatsApp. Die Neuerungen der aktuellen Version von Telegram in der Übersicht:

  • Unbegrenzt Bilder verschicken: Ab sofort lassen sich mehrere Fotos auf einmal auswählen und an eine Nachricht anhängen. Dabei gibt es keine maximale Größe, theoretisch lassen sich also zum Beispiel ganze Foto-Alben versenden.
  • Bildvorschau: Vor dem Versand zeigt Telegram eine Vorschau an.
  • Unabhängige Benachrichtigungen: Telegram entkoppelt die Benachrichtigungen der App vom Android-System. Anwender können jetzt einen Vibrationsalarm oder eine Nachrichtenvorschau nach Belieben einstellen.
  • Vereinfachte Bedienung: Ab Android 3 erhält Telegram neue Wisch-Gesten, außerdem wurde der Bildbetrachter überarbeitet mit neuen Gesten zum Zoomen und Schließen von Bildern.

Neben den üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen fügt Telegram passend zur Weltmeisterschaft 2014 auch eine Übersetzung für Portugiesisch hinzu.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle: Telegram auf Twitter

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung