Werbung

Opera 15 bringt frisches Design und eine neue Engine

Opera 15 bringt frisches Design und eine neue Engine

Opera Software hat heute die neue Version des Internetbrowsers Opera für Windows und Mac veröffentlicht. Die neue Version 15 setzt auf ein neues Design und verabschiedet sich von der vorherigen Render-Engine Presto.

Opera 15 nutzt jetzt Chromium

Trotz der neuen Oberfläche fand die wichtigste Neuerung für die aktuelle Opera-Version im Hintergrund statt. Opera für Windows und Mac basiert jetzt auf der Chromium-Engine, die auch Webbrowser wie Google Chrome und Apples Safari verwenden. Zuvor hatte Opera Software für das Seiten-Rendering auf eine eigene Engine namens Presto gesetzt.

Absetzen will sich Opera zudem mit eigenen Funktionen wie Stash und Discover. Mit Stash vergleicht der Nutzer mehrere Internetseiten. Discover sammelt automatisch Artikel zu einem Ort oder einer Kategorie, die der Nutzer bestimmt.

Neues Tab-Design für Opera 15

Die Oberfläche hat Opera Software eigenen Angaben zufolge komplett neu gestaltet. Der Browser fügt sich nun besser in die Betriebssysteme Windows und Mac ein. Das Design ist nun schlank und modern, erkennbar an der neuen Tab-Leiste und den neuen Symbolen. Verschmolzen wurden zudem die Adresszeile und das Suchfeld.

Download Opera 15 für Windows

Download Opera 15 für Mac

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung