Werbung

Internetsicherheit: Nutzer vertrauen Firefox am meisten

Internetsicherheit: Nutzer vertrauen Firefox am meisten

Für mehr als 50 Prozent der Internetnutzer ist Mozilla Firefox der vertrauenswürdigste Browser. Der Anbieter von Sicherheitslösungen Sophos hat in einer Umfrage wissen wollen, mit welchem Browser sich Internetsurfer sicher fühlen.

Welcher Internet-Browser ist vertrauenswürdig?

Vertraut man dem Hersteller eines Browsers beim Umgang mit privaten Daten? Wie sieht es aus mit den vewendeten Sicherheitsstandards? Bei der Frage, welchem Browser man am meisten vertraue, antworten mehr als die Hälfte der befragten Internetnutzer mit Mozilla Firefox. Ein Viertel der insgesamt 4.409 befragten Nutzer geben Google Chrome ihren Segen.

Weit abgeschlagen landen der Internet Explorer mit 8,32 Prozent und Apples Safari-Browser mit 6,71 Prozent. Dem Opera-Browser vertrauen lediglich 4,63 Prozent der Befragten beim Thema Sicherheit.

Kein Browser ist wirklich unabhängig

Sophos stellt in dem Blogartikel auch klar: Der Internet Explorer ist nicht mehr so unsicher wie früher, leidet aber unter dem durchwachsenen Ruf des Herstellers Microsoft. Apples Safari-Browser oder Googles Chrome-Browser stünden in der öffentlichen Wahrnehmung besser dar.

Und auch Firefox, der Open-Source-Browser von Mozilla, könne man nicht ganz bedenkenlos vertrauen. Der Quellcode ist zwar öffentlich zugänglich, die Einnahmen von Mozilla stammen allerdings von Suchmaschinenbetreibern wie Google.

Welchem Browser vertraut ihr am meisten?

Via Naked Security by Sophos

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung