Werbung

Facebook bietet einen Check der Privatsphäre-Einstellungen und ändert das Teilen von Inhalten

Facebook bietet einen Check der Privatsphäre-Einstellungen und ändert das Teilen von Inhalten

Facebook ändert die Einstellungen zur Privatsphäre und bietet gleichzeitig eine Möglichkeit zur Überprüfung. Damit soll es für Nutzer des sozialen Netzwerkes leichter werden zu verstehen, wer welche geteilten Inhalte zu sehen bekommt. Mit einem neuen Standard will Facebook außerdem verhindern, dass neue Nutzer Inhalte aus Versehen öffentlich teilen anstatt nur mit Freunden.

Einfache Bedienung

Facebook stellt die Verständlichkeit und einfache Bedienung in den Mittelpunkt der überarbeiteten Privatsphäre-Einstellungen. Ein niedlicher blauer Dinosaurier soll Nutzern zu verstehen geben, dass es gar nicht so kompliziert ist und begleitet durch die entsprechenden Schritte zur Anpassung der Optionen.Facebook bietet einen Check der Privatsphäre-Einstellungen und ändert das Teilen von Inhalten

Für neue Nutzer legt Facebook einen neuen Standard fest: Das soziale Netzwerk stellt die Sichtbarkeit der Status-Updates automatisch auf nur Freunde. Dadurch will Facebook das versehentliche, öffentliche Teilen von Inhalten verhindern. Alle anderen Einstellungen zur Privatsphäre bleiben nach Aussage von Facebook unverändert.Facebook bietet einen Check der Privatsphäre-Einstellungen und ändert das Teilen von Inhalten

Weitere Kontrollmöglichkeiten

Auf der Entwicklerkonferenz f8 2014 in San Francisco hat Facebook weitere Möglichkeiten zur Kontrolle der Privatsphäre vorgestellt. Mit Anonymous Login und einer überarbeiteten Version der Facebook-Login-Möglichkeit können Anwendern genau festlegen, auf welche Nutzerdaten die Apps von Drittanbietern zugreifen können.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle / Bilder: Facebook

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung