Werbung

Artikel

Die Sims 4: Electronic Arts behebt mit einem Update mehrere Probleme zum Spielstart am 4. September

Jakob Straub

Veröffentlicht

Electronic Arts wird zum Spielstart von Die Sims 4 am 4. September ein Update veröffentlichen, das mehrere gravierende Probleme im Spiel beseitigt und etliche Fehler behebt. Bei der Aktualisierung handelt es sich um einen sogenannten Day-One-Patch, der die ausgelieferten Versionen auf den neuesten Stand bringt.

Das Update beseitigt zwei schwere Probleme, die zu Abstürzen führen können: Im Bau-Modus hat das Spiel Zäune für Zimmer gehalten. Das Sperren und Entsperren des Computers während der Erstelle einen Sim-Funktion konnte ebenfalls zu Abstürzen führen.

Die Sims 4: Electronic Arts behebt mit einem Update mehrere Probleme zum Spielstart am 4. September

Außerdem bringt der Patch pünktlich zum Spielstart folgende Fehlerbehebungen:

  • Der Sensenmann reagiert nicht mehr auf Flirt-Versuche liebeskranker Sims.
  • Das Spiel speichert Spielstände korrekt, so dass keine Objekte und freigeschaltete Inhalte verloren gehen.
  • Viele Probleme mit Babys im Haushalt treten nicht mehr auf. Kleinkinder bleiben nicht mehr im Inventar stecken und verursachen dadurch keine Komplikationen mit dem Bau-Modus oder der Grundstücksverwaltung mehr.

Ausführliche Hinweise zum Patch für Die Sims 4 bietet Electronic Arts auf der Hilfe-Seite zu den Updates für das Spiel. Die Sims 4 erscheint am 4. September 2014 nur als PC-Version. Vom Hersteller gibt es bislang keine Informationen zu einer Mac-Version.

Quelle: Electronic Arts

Downloads

Die Sims 3 für Windows herunterladen

Die Sims 3 für Mac herunterladen

Die Sims 3 für Android herunterladen

Die Sims 3 für Windows Phone herunterladen

Passende Artikel

Die Sims 4: Das sind die empfohlenen Systemvoraussetzungen der PC-Version

Die Sims 4: Der offizielle Launch-Trailer präsentiert die Vielzahl der unverwechselbaren Sims im Spiel

Die Sims 4: Neues Video fasst die Gestaltungsfunktionen des Spiels und die Emotionen der Sims zusammen

Die Sims 4: Kostenlose Zusatzinhalte mit Mods

Die Sims 4: Depressionen und Naturkatastrophen verboten

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Dir könnte auch gefallen