ZDF mediathek erhält großes Update – Unterstützt jetzt Airplay und Push-Nachrichten

ZDF mediathek erhält großes Update – Unterstützt jetzt Airplay und Push-Nachrichten

Die Android- und iOS-App ZDF mediathek hat hat ein neues Design erhalten. Die neue Oberfläche der kostenlosen Online-Videothek ist Teil eines großen Updates auf Version 2.0.


ZDF mediathek jetzt laden:


Mit der ZDF mediathek greift man über das Android-Smartphone, Tablet, das iPhone oder iPad auf das Fernsehprogramm des Zweiten Deutschen Fernsehens zu. Neben Live-Übertragungen erhält der Nutzer jeweils eine Woche lang Zugriff auf verpasste Sendungen.

Das ist neu an ZDF mediathek 2.0

ZDF-mediathek-Startseiten im Vergleich

Wichtigste Änderung der App ist die überarbeitete Oberfläche. Gegenüber der Vorgängerversion hat die ZDF mediathek ein frisches und vor allem schnelles Design erhalten, welches bereits auf dem Startbildschirm auffällt. Den Zugriff auf Programminhalte findet man nun einfacher und schneller. Lange Wartezeiten und erst spät reagierende Knöpfe konnten wir auf einen ersten Blick nicht mehr finden.

Wie bislang erhält man mit der ZDF mediathek Zugriff auf Live-Streams des ZDF-Programms sowie auf verpasste Sendungen. Ausgestrahlte Sendungen stehen sieben Tage lang in der Mediathek zur Verfügung.

Merken-Knopf: So verpasst man keine Sendung mehr

Mit der neuen Merken Funktion erinnert die App mit einer Push-Nachricht daran, wenn die sieben Tage-Frist für eine verpasste Sendung bald abläuft. Die Merkfunktion gilt allerdings nur für jede Folge und nicht für eine Sendungsreihe. Erinnerungen für kommende Sendungen gibt es nicht.

Exklusiv für iPhone und iPad: Mit Airplay auf den Fernseher streamen

Mit der neuen ZDF mediathek spielt man Videos auch auf dem Fernseher ab. Die App nutzt hierzu das Apple-Protokoll Airplay und überträgt abgerufene Sendungen via WLAN auf einen Fernseher mit angeschlossenem Apple TV.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps