Werbung

Z Launcher: Mit Nokias Android-Oberfläche schnell die richtigen Apps finden

Z Launcher: Mit Nokias Android-Oberfläche schnell die richtigen Apps finden

Nokia stellt mit dem Z Launcher eine eigene Oberfläche für Android vor. Mit Gestensteuerung zur schnellen Suche und kontextabhängiger Sortierung der Apps auf dem Homescreen will sich Z Launcher von der Konkurrenz wie Aviate und Cover abheben. Die App befindet sich noch in der Beta-Phase und steht bisher nur für wenige Geräte zur Verfügung.

Z Launcher unterstützt mit einer Gestensteuerung die schnelle Suche auf dem Smartphone. Nutzer können mit dem Finger auf dem Homescreen Buchstaben schreiben,  die App präsentiert anschließend passende Ergebnisse. Dazu zählen Apps, Kontakte und auch Web-Inhalte. Durch ein Wischen zurück lässt sich der zuletzt geschriebene Buchstabe wieder entfernen. Das System ist so aufgebaut, dass Nutzer selten mehr als einen Buchstaben schreiben müssen.

Wie andere Launcher auch bietet Nokias Oberfläche einen dynamischen Homescreen. Die App-Icons sortieren sich selbst, abhängig von der Tageszeit, dem aktuellen Standort und den zuletzt geführten Gespräche. Die Idee dahinter ist, dass Anwender während der Arbeit andere Anforderungen haben als in der Freizeit. Z Launcher lernt vom Nutzerverhalten, um die automatische Sortierung zu verbessern.Z Launcher: Nokias eigene Android-Oberfläche findet schnell die richtigen Apps

Die Anwendung befindet sich noch in der Beta-Phase und ist daher noch nicht im Google Play Store verfügbar. Eine Installation ist über die Internetseite von Nokia möglich, jedoch funktioniert Z Launcher bisher nur auf den Geräten Nexus 5 und dem Samsung Galaxy S5, S4 und S3. Zur Anmeldung ist ein Google-Konto erforderlich. In der Beta-Phase verbleiben alle gesammelten Informationen auf dem Smartphone, außerdem bietet Nokia noch keine Widgets für den Homescreen an.

Als nächste Erweiterung denkt das Unternehmen über WLAN-Funktionen nach, um zum Beispiel im Netzwerk zu Hause entsprechende Funktionen und Apps anzubieten. In Zukunft will Nokia mit dem Z Launcher auch weitere Android-Geräte unterstützen und analysiert die Möglichkeiten für eine iOS-Version.

Default player.


Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Passende Artikel

Quelle: Z Launcher

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung