Werbung

YouTube-Videos standardmäßig mit HTML5 statt mit Flash abspielen

YouTube-Videos standardmäßig mit HTML5 statt mit Flash abspielen

Auf Webseiten eingebettete Videos spielt man meist mit Hilfe des so genannten Flash-Plugins ab. Bei Geräten ohne Flash-Unterstützung wie dem iPad blickt man deshalb noch ziemlich oft vergeblich in die Röhre. Flash macht Browser darüber hinaus langsamer und instabil. Mit Hilfe des kommenden Standards HTML5 können Videos glücklicherweise direkt in Webseiten eingebunden werden. YouTube bietet bereits einen Großteil seiner Clips im neuen Format an. Wer möchte, kann auf dem Videoportal noch vor dem offiziellen Wechsel dauerhaft den HTML5-Videoplayer aktivieren.

Für den Wechsel auf den HTML5-Videoplayer von YouTube benötigt man nicht mehr als einen Mausklick auf entsprechenden Betatest-Seite. Momentan kann man den Service mit neueren Versionen der Browser Mozilla Firefox, Google Chrome, Opera, Microsoft Internet Explorer und Apple Safari nutzen. Je nach Browser und Video funktioniert die Vollbildfunktion zwar noch nicht hundertprozentig und Filme mit Werbeanzeigen werden weiterhin im Flash-Player angezeigt. Die Integration ist jedoch schon sehr weit gediehen.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung