Werbung

YouTube Music Key: Spotify-Konkurrenz von Google mit Hintergrund-Wiedergabe und Offline-Musik

YouTube Music Key: Spotify-Konkurrenz von Google mit Hintergrund-Wiedergabe und Offline-Musik

Mit YouTube Music Key konkurriert Google mit Spotify. Das kostenpflichtige Angebot zum Musik-Streaming soll in den USA gegen Ende des Sommers starten, die Bedingungen für Deutschland sind momentan unklar. In Screenshot-Leaks ist der Premiumdienst vorab zu sehen.

Aus Google Play Music All Access wird Google Play Music Key

YouTube Music Key soll das Angebot von Google Play Music All Access beinhalten. Letzteren Dienst mit dem langen Titel will Google dagegen in Google Play Music Key umbennen. Das neue Premium-Angebot umfasst werbefreie Musikvideos, einen reinen Audio-Modus ohne Videos, Offline-Wiedergabe auch ohne Internetverbindung und die Möglichkeit zum Abspielen im Hintergrund. Nutzer können den Dienst während einer 30-tägigen Probephase kostenlos testen.

Danach betragen die Kosten 9,99 US-Dollar pro Monat für Zugriff auf den Katalog von rund 20 Millionen Songs. Neben kompletten Alben und Studioaufnahmen will Google auch Konzertmitschnitte sowie Remix- und Cover-Versionen zur Verfügung stellen. Dank intelligenter Vorschläge für Wiedergabelisten sollen Nutzer zu jedem Anlass Musik finden können, die der aktuellen Stimmung entspricht.

Deutschland-Start noch unklar

In Deutschland kostet Google Play Music All Access derzeit 9,99 pro Monat. Unklar ist, in welcher Form das Premium-Angebot auch in Deutschland zur Verfügung stehen wird. Es ist davon auszugehen, dass wie bei Play Music die US-Preise in Euro übernommen werden. In den USA hat sich der Start von YouTube Music Key wegen Verhandlungen mit Plattenfirmen verzögert, in Deutschland muss Google mit der GEMA eine Einigung zur Vergütung von Urhebern erzielen.

Quelle / Bilder: Android Police

Downloads

YouTube für Android herunterladen

YouTube für iPhone herunterladen

YouTube für Windows Phone herunterladen

Passende Artikel

YouTube blockiert Musikvideos von Arctic Monkeys, Adele und Vampire Weekend

Konkurrenz für Spotify: Google will mit Playlisten von Songza YouTube und Play Music verbessern

YouTube: Premium-Angebot für Musikvideo-Streaming verzögert sich

YouTube: Google erlaubt wieder Kommentare mit Pseudonym

YouTube bekommt neues Aussehen und rückt Playlists in den Vordergrund

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung