Werbung

WWDC 2014 Apple Design Awards: Apple zeichnet zwölf innovative Apps aus

WWDC 2014 Apple Design Awards: Apple zeichnet zwölf innovative Apps aus

Apple hat auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2014 die Gewinner der Apple Design Awards bekannt gegeben. Das Unternehmen hat die Auszeichnung an insgesamt zwölf Apps von Spielen bis zu Werkzeugen sowohl für iOS als auch Mac OS verliehen. Die Apple Design Awards heben Apps hervor, die Design und Technologie auf innovative, kreative und überzeugende Weise verbinden.

Die diesjährigen Gewinner der Apple Design Awards in der Übersicht:

  • Threes!: Beim Spiel mit hohem Suchtfaktor geht es darum, Zahlen zu möglichst hohen Vielfachen von drei zu kombinieren.
  • Monument Valley: Die Jury beschreibt das Spiel als eine App, der es gelungen ist, Großes zu erreichen. Monument Valley kombiniert fantastische Bilder und physikalisch unmögliche Konstrukte im Stil von M.C. Escher zu einem einzigartigen Spielprinzip.
  • Yahoo News Digest: Die kostenlose iOS-App bietet aufbereitete Nachrichten und Informationen zum aktuellen Geschehen. Zweimal täglich liefert Yahoo News Digest Updates und konnte mit einer Mischung aus kurzen Zusammenfassungen und langen Artikeln die Jury überzeugen.
  • DEVICE 6: Von Apple als wegweisend bezeichnet ist Device 6 eine Verknüpfung aus Roman und Computerspiel und erzählt mit Musik und visuellen Elementen eine interaktive Geschichte. Die App bezieht das Gerät als physisches Element mit ein, der Spieler muss das iPhone oder iPad drehen und wenden.
  • Sky Guide: View Stars Night or Day: Eine App als Schlüssel zu den Himmelskonstellationen. Mithilfe der Technik erklärt Sky Guide Sternbilder. Apple lobte die Verwendung der neuesten App-Technologien durch Sky Guide.
  • Cinemagraph Pro: Das professionelle Werkzeug kombiniert Videos und Fotos und bietet anspruchsvolle Bearbeitungsfunktionen für Mac.

WWDC 2014: Apple zeichnet zwölf innovative Apps mit den Apple Design Awards aus

  • Storehouse – Visual Storytelling: Diese iPad-App kombiniert Fotos, Videos und Text zu ausgereiften Präsentationen, die sich mit der Community oder Freunden teilen lassen.
  • Blek: Ein gutes Beispiel für ein überzeugendes Spiel ohne komplexes Prinzip. Bei Blek zieht der Spieler Linien, um Punkte vom Bildschirm verschwinden zu lassen. Klingt leicht, Hindernisse und unterschiedliche Gesten zur Steuerung erschweren die Sache aber.
  • Leo’s Fortune: Der Jury gefiel das Zusammenspiel von Grafik, Spielprinzip und einfacher Steuerung des Plattformspiels Leo’s Fortune. In 25 ansprechend gestalteten Ebenen ist der Spieler einem Gold-Dieb auf der Spur.
  • Day One: Die Anwendung hilft beim Anlegen und Führen eines Tagebuchs mit Text, Fotos und Videos. Kalender- und Hashtag-Funktionen unterstützen die Organisation. Apple hat die Mac-Version von Day One ausgezeichnet, eine iOS-Variante ist aber auch erhältlich.
  • Teachley: Addimals Adventure: Die von Studenten der Columbia-Universität entwickelte App vermittelt Kindern das Plusrechnen mit verschiedenen mathematischen Aufgabenstellungen.
  • PanoPerfect: Diese Foto-App füllt eine Lücke und integriert Panorama-Aufnahmen in soziale Medien.

Die Entwickler der ausgezeichneten Apps erhalten eine Apple Design Award-Trophäe sowie neueste Hardware von Apple, darunter verschiedene Macs und iOS-Geräte.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle: Apple

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung