Werbung

Windows 8.1: So funktioniert die neue Suche

Windows 8.1: So funktioniert die neue Suche

Windows 8.1 bringt eine neue, intelligente Suchfunktion mit. Smart Search integriert jetzt nämlich die Microsoft Suchmaschine Bing und bietet neue Suchparameter.

So läuft die Suche in Windows 8

Die Suchfunktion von Windows 8 markierte bereits eine große Änderung gegenüber früheren Versionen von Windows. Die Eigenschaften der Suche:

  • Zugriff über die Charms-Bar oder die rechte Seitenleiste.
  • Die Funktion ermöglicht die Suche in Dateien, Anwendungen und Einstellungen.
  • Es handelt sich um eine Kontextsuche. Die Suchfunktion in einer App beschränkte sich auch auf Inhalte in dieser App.

Die Neuerungen bei der Windows 8.1-Suche

Im Wesentlichen entspricht die Suchfunktion in Windows 8.1 der von Windows 8. Doch es gibt zwei wichtige Neuerungen: die Integration der Suchmaschine Bing und eine Veränderung in der Funktionsweise der Suche. Bei den Suchmodi fällt auf, dass die Suchparameter Überall, Einstellungen, Dateien, Webbilder und Webvideos geändert wurden.

Die Möglichkeit, in bestimmten Apps des Startbildschirms zu suchen, ist verschwunden. Doch die Kontextsuche kommt noch immer zur Verwendung, zum Beispiel bei der Verwendung der App Twitter für Windows 8. Apps wie beispielsweise der Shop verfügen über ein Suchfeld in der Programmoberfläche.

Bei einer Suche mit Überall führt Windows alle Suchresultate untereinander auf: Zuerst Dateien, Anwendungen und Einstellungen, dann die Bing-Ergebniss. Per Mausklick erhält man die Ergebnisliste auf einem Vollbildschirm.

Die Integration von Bing ist die andere große Neuheit. Wie das funktioniert, veranschaulicht ein Beispiel: Wir führen eine Suche für “New York” durch. Die folgende Abbildung zeigt die Ergebnisse: Links ein Bild von New York, gepaart mit Links zu Anwendungen Wetter, Reise und Wikipedia. Befindet sich auf dem PC Dateien oder ein Programme, die den Suchkriterien entsprechen, so zeigt Windows die Ergebnisse in der linken Spalte.

Scrollt man nach rechts, erscheinen die Ergebnisse in der Reihenfolge: bing.com Bilder, Highlights aus bing.com, Windows Store Apps, dann Web-Ergebnisse. Falls sich auf dem System eine Datei befindet, die sich auf “New York” bezieht – beispielsweise ein Film, ein Lied oder eine Anleitung im PDF-Format – werden diese Suchtreffer an erster Stelle angezeigt, noch vor dem Foto.

Muss man Bing verwenden?

Nein. Wir testen die Smart Search zwar bereits seit dem ersten Preview von Windows 8.1 und sind mit den Ergebnissen zufrieden. Doch vielleicht lehnt der eine oder andere Nutzer die Einbindung von Bing ab. In diesem Fall bietet das Betriebssystem die Möglichkeit, die Suche ohne Bing durchzuführen und die Suchmaschine auf private Dateien und Anwendungen auf dem Rechner zu beschränken. Hierzu muss der Nutzer in der Charms-Bar Einstellungen – PC-Einstellungen ändern – Suche und Apps – Suche wählen. Die Verwendung der Bing-Onlinesuche ist standardmäßig aktiviert. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie keine Bing-Suche möchten.

Hier legt man auch die Suchfunktion fest. Sie können wählen, ob das System Ihre Standortdaten verwenden darf, um personalisierte Suchergebnisse zu liefern. Ein Filter erlaubt es obendrein, ausschließlich jugendfreie Inhalte anzuzeigen. Die Einstellmöglichkeiten sind Streng, Mittel oder Aus.

Fazit

Wir meinen, die neue Suchfunktion von Windows 8.1 fällt schöner, schneller und effektiver aus als beim Vorgänger – auch wenn die Allgegenwart von Bing mitunter nervt.

Mehr zu Windows 8.1

Was denken Sie über die neue Suchfunktion von Windows 8.1?

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung