Werbung

Windows 8.1 Preview: Das sind die neuen Funktionen

Windows 8.1 Preview: Das sind die neuen Funktionen

Microsoft hat auf der heutigen Keynote zur Entwicklerkonferenz Build den Nachfolger von Windows 8 vorgestellt. Julie Larson-Green, bei Microsoft verantwortlich für Windows, hat sich während der Präsentation viel Zeit für das Update auf Version 8.1 genommen. Eine integrierte Fotobearbeitung, eine bessere Suche und der Internet Explorer 11 sind nur ein Teil des Updates.

Bereits Ende März tauchte im Internet eine erste Version des Windows 8 Nachfolgers auf. Zwei Monate später gab Microsoft bereits die wichtigsten Neuerungen bekannt. Die unter Nutzern willkommenste Nachricht, die auch heute für kurze Zeit im Fokus stand: Windows 8.1 erhält eine Art von Start-Button zurück.

Der Startknopf hilft unter anderem bei der Steuerung von bestimmten Systemfunktionen, unterscheidet sich allerdings im Funktionsumfang von seinem Vorgänger unter Windows 7. Die Hot Corners genannten Bildschirm-Ecken wurden ebenfalls verbessert, genauso wie der Zugriff auf die Modern UI-Seitenleiste Charms.

Besonders interessant für Gewohnheitstiere: Mit Windows 8.1 kann man den Computer direkt in die Desktop-Ansicht starten. Bislang öffnete Windows standardmäßig die Kachel-Übersicht und der Nutzer wechselte händisch in den Desktop-Modus. Dieser zusätzliche Schritt entfällt mit Boot to Desktop.

Die neuen Funktionen von Windows 8.1 im Überblick

  • Den Bildschirmhintergrund kann der Nutzer nun mit Bildern aus der Foto-Galerie oder aus SkyDrive personalisieren.
  • Die Suchfunktion hat Microsoft kräftig aufgewertet. Die Windows-Suche umfasst jetzt auch Ergebnisse aus dem Internet, von Programmen, Dateien und dem Online-Speicher SkyDrive.
  • Mit der Standard-Foto-App kann man jetzt auch Bilder bearbeiten.
  • Dateien aus SkyDrive speichert Windows für den Offline-Zugriff als lokale Kopie. Aus anderen Programmen kann der Nutzer zudem Dateien direkt auf dem Online-Laufwerk speichern.
  • Die Systemsteuerung öffnet sich jetzt wieder so wie in den vorherigen Windows-Versionen.
  • Der Internet Explorer 11 ist Teil von Windows 8.1.
  • Die Bildschirm-Tastatur für Tablets erhält eine neue Worterkennung. Vorgeschlagene Wörter wählt man durch einen Fingerwisch über das Leerzeichen aus.
  • Über einen Hands-free Modus steuert man das Tablet oder den PC über Gesten.

Windows Store, Musik-App und andere Dienstprogramme

Neben zahlreichen Updates erhielten der Windows Store und die Xbox-Musik-App am meisten Aufmerksamkeit von den Windows-Entwicklern. Der Windows Marketplace enthält zukünftig mehr Informationen über die angebotenen Apps. Hinzu kommt eine Auto-Update-Funktion, die verfügbare Updates automatisch herunterlädt und installiert.

Eine von Bing-Browser unterstützte Funktion schlägt dem Nutzer zudem Apps auf Basis bisheriger Käufe und Interessen vor. Die Xbox-Musik-App wird mit Windows 8.1 standardmäßig ausgeliefert. Mit der App kann man Musik entdecken und streamen.

Eine Reihe von Standard-Produktivitätsprogrammen spendiert Microsoft dem Betriebssystem ebenfalls. Neben einem Taschenrechner, einer Diktiersoftware, einer Scanner-App mit eingebauter Texterkennung und einer Leseliste besticht vor allem die neue Hilfe und Tipps-Sektion durch ihren Umfang an nützlichen Informationen.

Download Windows 8.1 Preview

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung