VLC für iPhone und iPad ist zurück

VLC für iPhone und iPad ist zurück

Drei Jahre lang war der beliebte VLC Media Player aus dem Apple App Store verschwunden. Nun ist das Universalgenie unter den Videoabspiel-Programmen wieder für iPhone, iPad und iPod Touch verfügbar.

VLC ist ein Open Source Projekt und wird unter der GNU Public License veröffentlicht. Der Kopierschutz von Apple steht im Widerspruch zu der Open-Source-Lizenz, weshalb die App aus dem App Store genommen wurde. Die aktuelle Version für iOS erscheint nun unter einer offeneren Lizenz. Die Mozilla Public License v2 sorgt dafür, dass VLC voraussichtlich im App Store bleibt.

VLC for iOS läuft auf dem iPhone und iPad und bietet in Version 2.0.1 einige Neuerungen. Dateien kann man nun über das WLAN oder Dropbox hinzufügen. In der alten iOS-Version musste man iPhone, iPad oder iPod Touch noch mit dem Computer verbinden, um eine neue Datei in der App zu speichern. Auch mit anderen Apps arbeitet VLC nun zusammen. Multimedia-Dateien kann man auch aus Programmen wie der Mail-App direkt mit VLC öffnen. Zu guter Letzt bietet das Update einen Passwort-Schutz, der die VLC-Mediathek auf Wunsch vor unbefugtem Zugriff schützt.

VLC ist seit gestern Abend im App Store verfügbar. Der Download-Link ist seitdem einige Male verschwunden. Man sollte daher zuschlagen, solange die App erhältlich ist.

VLC for iOS: Ein erster Hands-On

Download VLC for iOS

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps