Werbung

Videomomente für Windows 8.1: So funktioniert der Video-Editor

Videomomente für Windows 8.1: So funktioniert der Video-Editor

Die neue App Movie-Moments für Windows 8.1 ergänzt die fest installierte Kamera-App um einen simplen Video-Editor. Mit ein paar Fingertipps können Sie Ihre selbstgedrehten Filmchen schneiden und um Musik und Kommentare ergänzen.

Beispielvideo


Die Kamera-App von Windows 8.1 eignet sich nur für Aufnahmen. Für erweiterte Editierfunktionen setzt Windows 8.1 auf Extra-Apps wie Videomomente. Da Videomomente aber auch Videos aufzeichnet, können Sie die App als Standard-Rekorder einsetzen. Die App öffnet ebenfalls bestehende Videos.

Nach der Aufnahme oder dem Öffnen eines Videos sehen Sie umgehend die Editieransicht. Auf der Zeitleiste stehen vier Werkzeuge zur Auswahl.

Diese Werkzeuge stehen zur Auswahl:

  • Position auf Zeitleiste auswählen
  • Video am Anfang oder Ende beschneiden
  • Kommentar am aktuellen Zeitpunkt einfügen
  • Musik hinzufügen

Video schneiden

Ziehen Sie den Anfangs- und Endpunkt an die gewünschte Stelle. Der von Ihnen ausgewählte Bereich wird weiß, der abgeschnittene Bereich grau markiert.

Sie können das Video auch teilen und dann in der Mitte Abschnitte entfernen. Den dafür nötigen Knopf finden Sie im Optionsmenü am unteren Rand.

Anschließend sehen Sie mehrere weiß markierte Teile, die Sie auf die gleiche Art aber getrennt voneinander beschneiden können.

Kommentare hinzufügen

Wählen Sie die gewünschte Stelle aus und tippen Sie auf das rosafarbene Sprechblasen-Symbol.

Anschließend wählen Sie links unten einen der verfügbaren Stile aus. Dabei handelt es sich nicht nur um Schriftarten. Auch die Position, Texthintergrund und Ausrichtung werden dadurch festgelegt.

Anschließend geben Sie den gewünschten Text ein. Als zusätzliche Optionen stehen noch Fettschrift und Standbild zur Auswahl. Bei Standbild hält Videomomente den Film für ungefähr eine Sekunde an. Die Pausenzeit oder ein Überblendeffekt sind nicht wählbar. Mit Done fügen Sie den Kommentar ein.

Auf der Zeitleiste erscheinen die Texteinblendungen als rosa Punkte. Per Fingerwisch können Sie bei Bedarf die Kommentare auswählen und an andere Stellen ziehen.

Hintergrundmusik hinzufügen

Im Hintergrund arbeitet Videomomente mit zwei Tonspuren. So können Sie zusätzlich zum Videoton noch Hintergrundmusik hinzufügen. Microsoft stellt eine Reihe ansprechender Tracks kostenlos bereit. Alternativ können Sie auch eigene Musikdateien auswählen. Mit der Option Video stumm schalten können Sie den Original-Hintergrundton deaktivieren. Je nach Fall bleibt das Video dann komplett stumm oder man hört die gewählte Hintergrundmusik. Zusätzliche Effekte oder Optionen für die Tonspur gibt es nicht.

Videomomente hat Probleme beim Speichern? Hier ist die Lösung!

Videomomente für Windows 8.1 hat manchmel beim Speichern Probleme und gibt die folgende Fehlermeldung aus: This movie can’t be saved. We’re having problems saving this file. Try editing and saving the file again.

Wer nicht die mühsame Arbeit am eigenen Clip verlieren will, kann aber tricksen und die Datei trotzem sichern.

Wechseln Sie in den Windows Explorer und suchen Sie im Suchfeld rechts oben nach der Zeichenkette Microsoft.MovieMoments. Öffnen Sie im gefundenen Verzeichnis den Ordner TempState. Hier liegt eine aktuelle Kopie des von Ihnen editierten Clips. Kopieren Sie Datei einfach an einen anderen Ort. Danach können Sie die App Videomomente schließen.

Fazit

Videomomente für Windows 8.1 ist sehr simpel und kommt nicht einmal halbwegs an kostenlose Video-Programme wie etwa den VideoPad Video Editor heran. Trotzdem kann man mit der Software tolle Ergebnisse erziehlen. Und die Touch-Bedienung klappt exzellent.

Um Clips unter Windows 8 schnell zurechtzuschneiden und zu teilen ist die App eine gute Wahl. Ein wenig mehr Flexibilität, etwa das freie Positionieren von Text mit beliebigen Schriftarten und -stilen, oder ein paar Übergangs- oder Toneffekte wären aber wünschenswert. Die Speicherprobleme der Videomomente-App sollte Microsoft schnellstmöglich beheben.

Mehr zu Windows 8.1:

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung