Über das Internet drucken: Google Cloud Print unterstützt jetzt alle Windows-Programme

Über das Internet drucken: Google Cloud Print unterstützt jetzt alle Windows-Programme

Mit Google Cloud Print druckt man über das Internet. Bislang unterstützte der Google-Dienst nur wenige Google Apps und eine Android-App. Ein neuer Treiber schließt diese Lücke. Nutzer drucken damit aus jedem Windows-Programm über das Internet.

Um auf dem Windows-Computer über das Internet zu drucken, lädt man zunächst den Google Cloud Print Treiber herunter. Die Installation fügt dem System einen neuen Drucker hinzu, den man im Drucken-Fenster auswählt. Anschließend druckt man aus jedem Windows Programm über das Internet.

Drucker freigeben: Ganz einfach per Link

Google erleichtert zudem das Teilen eines Druckers mit Freunden. Möchte man Freunden oder Arbeitskollegen den Zugriff auf einen Google Cloud Print Drucker gewähren, versendet man einfach einen Link. Den Link sollte man jedoch vertraulich behandeln, da keine weitere Sicherheitsebene vorhanden ist und jeder mit dem Link drucken kann.

Via Google Chrome Blog

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps