Twitter: Der Kurznachrichtendienst nimmt Nutzern die Kontrolle über die Timeline

Twitter: Der Kurznachrichtendienst übernimmt die Kontrolle über die Timeline

Der Kurznachrichtendienst Twitter führt eine grundlegende Änderung ein und definiert die Timeline neu. Damit haben Nutzer ab sofort weniger Einfluss darauf, welche Nachrichten ihnen Twitter präsentiert. Der Dienst bestimmt populäre und relevante Inhalte, die in den Neuigkeiten erscheinen – unabhängig davon, ob Nutzer dem Verfasser folgen oder nicht.

Bislang konnten Twitter-Nutzer ihre Timeline weitestgehend selbst gestalten und erhielten dort nur Nachrichten und Inhalte von Profilen, denen sie aktiv folgten. Dank einer neuen Stummschaltung lassen sich andere sogar ausblenden.

Jetzt scheint Twitter dem Beispiel von Facebook zu folgen und fügt der Timeline populäre und relevante Inhalte hinzu. Ausschlaggebend dafür sind Signale wie Beliebtheit und Interaktion, die ein Algorithmus bestimmt und die sich dem Einfluss durch Nutzer entziehen.Twitter: Der Kurznachrichtendienst übernimmt die Kontrolle über die Timeline

Nach Aussage von Twitter soll der Kurznachrichtendienst dadurch interessanter werden, vor allem für Neulinge. Die Änderung stellt für viele Nutzer der ersten Stunde aber eine Enttäuschung dar, da sie ihre Timeline eigens an ihre Bedürfnisse und Interessen angepasst haben.

Quelle: Twitter

Downloads

Twitter für Android herunterladen

Twitter für iOS herunterladen

Twitter für Windows Phone herunterladen

Passende Artikel

Twitter: Ab sofort animierte GIFs für die Web-Version und App

Stummschaltung für Twitter: Andere Nutzer einfach Ausblenden mit neuer Funktion

Twitter: Die neuen Profilseiten im Facebook-Look stehen jetzt allen Nutzern zur Verfügung

Twitter: Was ist das und brauche ich das?

Twitter: Was sind Hashtags?

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und folgen.

Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Lesen Sie mehr