Werbung

Artikel

Titanfall: Fünf Video-Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene

Samuel Marc

Veröffentlicht

Die Entwickler von Titanfall haben eine Open-Beta-Version veröffentlicht. Softonic hat seine Tester losgeschickt und die besten fünf Tipps für Titanfall als Videos zusammengestellt. Mit diesen Tipps gelingt Anfängern der Einstieg bei Titanfall und Fortgeschrittene erhöhen ihr Ranking.

1. Mobil sein und nicht zertrampelt werden

Default player.


In Titanfall kommt es mehr als in anderen Online-First-Person-Shootern auf Mobilität an. Als Pilot sollte man nicht viel Zeit am Boden verbringen: Fußgänger auf dem Pflaster sind nämlich leichtes Ziel für Scharfschützen oder herumtrampelnde Titanen. Stattdessen empfiehlt es sich, die Jet Packs regelmäßig zu nutzen und sich von hohen Gebäuden ein Bild vom Kampfschauplatz zu machen.

Durch mehrmaliges Drücken der Leertaste stößt man sich von Wänden ab und gelangt so schneller auf Dächer. Mit optischer Tarnung verschafft man sich einen Vorteil im Kampf und überrascht die Gegner.

2. Schnelle Punkte für erledigte Bots

Default player.


Neben menschlichen Spielern tummeln sich in Titanfall auch Bots wie Grunts und Spectres auf der Karte. Im Attrition-Modus stellen sie einfache Ziele dar, die man schnell eliminiert. Die toten Bots bringen höhere Punktzahl und man kommt schneller an gute Waffen.

Allerdings bekommt man deutlich weniger Punkte für einen besiegten Bot, der gerade einen anderen Spieler angreift. Außerdem verrät man durch den Angriff auf einen Bot vielleicht seine Position an das gegnerische Team.

3. Sprung auf den Rücken

Default player.


Entgegen allen Regeln erreicht man im Kampf gegen einen anderen Titanen mit dem Rodeo-Move mehr als mit einer Rakete. Der Sprung auf den Rücken eines eisernen Riesens stellt den effektivsten Weg dar, um ihn zu eleminieren und das Gleichgewicht der Kräfte wieder herzustellen. Sollte der eigene Titan von einem Gegner auf diese Weise überrumpelt werden, besitzt man selbst noch genügend Chancen, um den blinden Passagier wieder loszuwerden.

4. Den Titan zur Verteidung der eigenen Position nutzen

Default player.


Die Fahrer können jederzeit aus dem Titan aussteigen und als Bodyguard fungieren. Der Titan wechselt dann in einen Automatikmodus und begleitet den Spieler ins nächsten Gefecht. Im Hard-Point-Modus beordert der Spieler seine Roboter zur Verteidigung seiner Position. So bündelt man seine Kräfte, anstatt an zwei Orten gleichzeitig zu kämpfen.

5. Der Titan als Massenvernichtungswaffe

Default player.


Im Gegensatz zu den bisherigen Tipps benötigt man für den letzten ein wenig Geschick. Daher eignet er sich in erster Linie für erfahrene Titanfall-Spieler.

Der Sturz eines Titans kann als Waffe mit großer Vernichtungskraft eingesetzt werden. Dazu sucht man eine Position, die von vielen Feinden besetzt ist, und wählt sie als Landezone für den Titanen aus. Zwischen dem Befehl und der Landung plant man drei Sekunden ein. Setzt der Titan mit Getöse auf, wird alles zerstört, was sich in der Nähe des Titans befand: Roboter, Fahrer, selbst andere Titanen.

Mit diesen Tipps legt man die Grundlage für einen erfolgreichen Start in die Welt von Titanfall und klettert schnell im Ranking nach oben.

Dir könnte auch gefallen