Werbung

Artikel

Threema: Die Messenger-App des Schweizer Startups verdoppelt Nutzerzahlen

Jakob Straub

Veröffentlicht

Der Deal von WhatsApp und Facebook lässt viele Nutzer nach anderen Messenger-Apps suchen. So profitiert nicht nur Telegram von der Übernahme, sondern auch die Anwendung Threema aus der Schweiz. Innerhalb eines Tages kamen 200.000 neue Nutzer hinzu.

Nach eigenen Angaben hat der Dienst momentan rund 400.00 Nutzer. Allein die Hälfte davon ist erst in vergangenen 24 Stunden neu hinzugekommen. Diese Zahlen decken sich mit Informationen aus dem Google Play Store. Threema schätzt, dass deutsche Nutzer 80 Prozent der Neuinstallationen ausmachen.

Threema: Die Messenger-App des Schweizer Startups verdoppelt Nutzerzahlen

WhatsApp ist nach eigenen Angaben mit mehr als 30 Millionen deutschen Anwendern hierzulande überaus beliebt, bietet aber keine Verschlüsselung von Nachrichten. Genau diese Funktion bringt Threema ebenso wie Telegram mit. Im Gegensatz zu Telegram ist Threema nicht kostenlos, aber für Sicherheit sind Nutzer anscheinend bereit zu zahlen. Threema führt momentan die Liste der kostenpflichtigen Anwendungen in Apples App Store an.

Wir geben eine Anleitung zur Installation von Threema.

Quelle: Threema im Google Play Store

Via: Süddeutsche.de

Downloads

Passende Artikel

Dir könnte auch gefallen