Telegram: So blockiert man Kontakte

Die WhatsApp-Alternative Telegram bietet neben dem Chat viele praktische Funktionen. Unter anderem kann man nervige Kontakte mit wenig Aufwand blockieren. Wir zeigen, wie man lästige Spammer im Telegramm-Chat stumm schaltet.

Jeder der meine Telefonnummer hat, kann mich im Prinzip über Telegram kontaktieren. Im schlimmsten Fall führt das dazu, dass ich ständig unerwünschte Nachrichten – so genannten  Spam – zugeschickt bekomme. Mit dem folgenden Tipp kann ich diese Kontakte blockieren.

1. Menü öffnen

Für Android-Nutzer öffnen in der Chat-Übersicht das Telegram-Menü über die drei Linien in der oberen linken Ecke und gehen in die Einstellungen. iPhone-Nutzer tippen rechts unten auf Einstellungen.

Anschließend tippt man auf Privatsphäre und Sicherheit.

telegram_block

2. Nutzer blockieren

Im Menü Privatsphäre und Sicherheit öffnet man den Unterpunkt Blockierte Benutzer. Android-Nutzer fügen per Fingertipp auf das +-Symbol unerwünschte Kontakte der Schwarzen Liste hinzu. iPhone-Nutzer tippen direkt auf Neuen hinzufügen. Aus der Kontaktliste wählt man die Nutzer aus, die man in Zukunft stumm schalten will.

telegram_block_2

3. Blockade rückgängig machen

Will man später einen Kontakt von der Blacklist entfernen, öffnet man die Liste Blockierte Benutzer erneut. Dort tippt man als Android-Nutzer für ein paar Sekunden auf den entsprechenden Nutzereintrag und anschließend auf Freigeben. Der iPhone-Nutzer tippt auf Bearbeiten > rotes Minus-Symbol > Freigeben. Nun erhält man wieder Nachrichten dieser Person.

Dem Autor Wolfgang Harbauer auf Twitter folgen.

Downloads

Download Telegram für Android

Download Telegram für iOS

Download Telegram für Windows Phone

Download Telegram Desktop für Windows

Download Telegram Desktop für Mac

Web-App Telegram für den Browser

Ähnliche Artikel

Telegram auf dem PC nutzen

Telegram: Videos schneiden und verschicken


Kommentare laden

Neueste Artikel