Werbung

Artikel

Surftipp: Tennis für die Mittagspause

Wolfgang Harbauer

Wolfgang Harbauer

  • Aktualisiert:

Oft nutzt man ja die Mittagspause im Büro für ein ausgiebiges Mahl und einen gemütlichen Tratsch mit den Arbeitskollegen. Es geht auch anders! OnSoftware macht Schluss mit dem Faulenzen. Sport statt Müßiggang. Zum Beispiel mit Tennis. Im Netz finden sich zahlreiche Angebote, um zumindest das eigene Hirn und sein Reaktionsvermögen zu sportlichen Höchstleistungen anzutreiben. Im ersten Teil unserer kostenlosen Sportspiele präsentieren wir drei Flash-Games, die sicherlich jeden ins Schwitzen bringen.

Tennis Game – ein simpler Name für eine nicht ganz so simple Tennis-Simulation. Mit Spielerinnen, die auf so klangvolle Namen wie Graf, Seles oder Hingis hören und die aussehen wie Playmobil-Figuren, jagt man im Tourniermodus über das Grün. Trotz einer Grafik wie aus den 90ern hat es das Flash-Spiel in sich. Wer nicht aufpasst, darf sich ganz schnell wieder seiner Arbeit widmen oder noch einmal vorne anfangen. Wer die Tastatur richtig bedient, kann sich nach dem gewonnen Finale über einen virtuellen Pokal freuen.

Table Tennis präsentiert – wie der Name ja vermuten lässt – eine Tischtennis-Simulation. Mit der Maus schlägt man dem virtuellen Gegner den Ball um die Ohren. Wer lange genug übt, schneidet die Kugel dabei auch noch geschickt an. Drei verschiedene Gegenspieler, darunter auch ein gewisser Forrest Gump, machen dem Tischtennis-Künstler das Leben schwer. Nichts für schnelle Spiele zwischendurch: Bis man bei Table Tennis die Computer-Profis schlägt, können schon so einige Mittagspausen ins Land ziehen.

Die Pong-Version der schwedischen Software-Schmiede Liquid ist ein Leckerbissen für alle Pong- und Tennis-Fans. Obwohl nur zu Präsentationszwecken entwickelt, bringt die dreidimensionale Ausgabe des Klassikers die Nervenbahnen auf Touren. In einem 3D-Raum, der irgendwie an den Film Matrix erinnert, retourniert man mit seinem Schläger die kleine Kugel. Allerdings wird der Ball mit jedem Schlag schneller und rast förmlich zwischen den Banden hin und her. Wer hier den Rechner besiegen will, braucht auf jeden Fall ein schnelles Händchen.

Zocken in der Mittagspause: Spiele ohne Installation

Wolfgang Harbauer

Wolfgang Harbauer

Das Neueste von Wolfgang Harbauer