Werbung

Artikel

Stummschaltung für Twitter: Andere Nutzer einfach Ausblenden mit neuer Funktion

Jakob Straub

Veröffentlicht

Twitter führt eine neue Funktion zur Stummschaltung anderer Nutzer ein. Anstatt jemandem nicht länger zu folgen, lassen sich jetzt die Tweets des jeweiligen Profils in der Timeline ausblenden. Eine Interaktion über Retweets und Direktnachrichten bleibt möglich.

Die Funktion ist besonders praktisch, um die Flut von Nachrichten in der Twitter-Timeline etwas kontrollieren zu können. Sei es die Oscarverleihung, ein großes Ereignis oder das Finale der Lieblingsserie im TV: Hin und wieder kommt es vor, dass die Gesamtanzahl an Tweets anwächst oder man einfach nichts von einer bestimmten Person lesen will. Hier soll die Stummschaltung helfen: Anstatt andere Nutzer zu blockieren oder ihnen gar nicht mehr zu folgen, entfernt die Funktion die Tweets, Retweets und Push-Benachrichtigungen von ausgewählten Profilen.

Stummschaltung für Twitter: Andere Nutzer einfach Ausblenden mit neuer Funktion

Auf stumm gestellte Twitter-Nutzer können aber noch Direktnachrichten schicken. Auch die Interaktion mit den Tweets ist möglich, jedoch unterdrückt der Dienst die Benachrichtigungen. Momentan gibt es noch einen Nachteil: Die Stummschaltung ist zeitlich unbegrenzt, man muss also selbst daran denken, die Einstellung bei Bedarf wieder aufzuheben.

Zur Stummschaltung fügt Twitter einen neuen Eintrag im Menü Mehr hinzu. Die neue Funktion führt der Kurznachrichtendienst in den kommenden Wochen für die Web-Version und die Apps für Android und iOS ein.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle: Twitter

Dir könnte auch gefallen