Werbung

Artikel

So nutzt man Twitter mit mehr als 140 Zeichen

Markus Kasanmascheff

Veröffentlicht

Der Kurznachrichtendienst Twitter zwingt seine Nutzer mit auf 140 Zeichen beschränkten Beiträgen zur Disziplin. Im Vergleich zu den schon knappen SMS-Nachrichten sind das zwanzig Zeichen weniger. Quasselstrippen und notorische Vielschreiber können das Twitter-Limit jedoch mit geringem Aufwand einfach aushebeln.

Am komfortabelsten umgeht man das Zeichen-Limit von Twitter mit Twitlonger. Der Dienst veröffentlicht längere Tweets über beliebige Twitter-Zugänge. Nach Eingabe der Benutzerdaten nutzt man ein großes Eingabefeld für lange Nachrichten und überträgt den Beitrag mit post an Twitter.

Der Dienst veröffentlicht dabei nur die ersten Zeilen des Tweets auf Twitter. Wer den kompletten Text lesen möchte, wird durch einen Link am Ende zu einer auf Twitlonger abgelegten Seite umgeleitet. Diesen Trick benutzen besonders mitteilungsbedürftige Menschen wie beispielsweise Axl Rose, Frontmann und Sänger der Rockband Guns ‘n Roses, für ellenlange Tweets.

Ähnlich funktioniert auch txtb.in. Auch hier verschickt man per Knopfdruck beliebig lange Texte an Twitter. Mit tinypaste verschönert man die Kurznachrichten zusätzlich mit Schriftstilen, Farben, Links, Bilder oder Videos. Mangels direkter Twitter-Anbindung muss man jedoch den Tweet zusätzlich erstellen.

Dir könnte auch gefallen