Werbung

Slingshot vs. Snapchat: Das sind die 9 wichtigsten Unterschiede

Slingshot vs. Snapchat: Das sind die 9 wichtigsten Unterschiede

Facebook präsentiert Slingshot als Alternative zu Snapchat. Mit der neuen App verschickt man ebenso wie bei Snapchat Bilder und Videos. Doch wenn man sich Slingshot genauer anschaut, hat die App nicht viel mit Snapchat gemein. Wir stellen die neun wichtigsten Unterschiede zwischen beiden Anwendungen vor.

Default player.


Slingshot basiert auf einer einmaligen Idee: Um Bilder und Videos von anderen Nutzern zu betrachten, muss man ihnen eine Nachricht mit eigenen Inhalten zukommen lassen. Damit will Slingshot die Nutzer zu mehr Interaktivität animieren.

Auf diese Weise laden alle Nutzer eigene Inhalte hoch. Da man ein Bild oder Video sehr einfach an mehrere Kontakte gleichzeitig schickt, erhöht Slingshot die Verbreitung solcher Inhalte.

Kein Zeitlimit

Bei Slingshot löschen sich Bilder und Videos, sobald man ihre Ansicht schließt oder der Empfänger auf die zugeschickten Inhalte über die App reagiert. Im Gegensatz zu Snapchat gibt es also kein Zeitlimit, nach dem sich Inhalte selbst löschen. Am Anfang stellt die App Bilder und Videos in einer Endlosschleife dar. Wird eine Nachricht 30 Tage nach Erhalt nicht geöffnet, löscht die App diese automatisch. Mit Slingshot muss der Nutzer auch nicht auf das Display drücken, um Nachrichten zu lesen.

Erweiterte Zeichnenfunktionen

Wie Snapchat besitzt auch Slingshot Funktionen, mit denen man auf Bildern zeichnet. Jedoch geht Slingshot hier etwas weiter als der Konkurrent, indem man aus einer Farbpallette die passende Farbe zum Bild auswählt. Ebenso sucht man die Liniedicke aus. Diese Funktion fehlt bei Snapchat. Allerdings verfügt Slingshot nicht über Filter. Die App erlaubt auch kein Zeichnen in Videos.

Slingshot Drawing

Mit Slingshot wählt man über eine Farbpallette die passende Farbe zum Bild aus…

Automatisches Backup

Slingshot unterscheidet sich in einem weiteren Punkt zu Snapchat: Die App speichert automatisch alle Bilder und Videos, die sich auf dem Smartphone in der Gallerie befinden. Zwar besitzt auch Snapchat diese Option, doch man muss diese für jedes einzelne Snap aktivieren.

Keine Empfangsbestätigung

Slingshot versendet keine Empfangsbestätigung an den Absender, wenn der Empfänger die Nachricht geöffnet hat. Noch schlimmer: Der Absender erhält auch keine Nachricht, wenn der Empfänger einen Screenshot erstellt.

Auf Nachrichten reagieren

Dennoch besteht die Option, auf einen Sling zu antworten. Die Antwort erscheint als Montage aus zwei Nachrichten auf dem Smartphone der jeweiligen Kontaktperson. Dieses Konzept erinnert an Frontback. Mit dieser Anwendung stellt man lustige Bilder über die Front- und Rückseitenkamera des Smartphones zusammen.

Slingshot ReactionDie Reaktion auf einen Sling stellt die App als Bildmontage dar…

Kein Messenger für Texte und Videos

Natürlich kann man auch auf einen Sling reagieren – indem man einen eigenen Sling mit Text sendet. Slingshot bringt im Gegensatz zu Snapchat keinen Chat mit.

Sicherheit und Privatsphäre

Auch wenn es noch zu früh ist, um grundlegende Aussagen über die Sicherheit von Slingshot zu machen, ergaben erste Tests, dass von den gelöschten Bildern und Videos keinerlei Spuren auf dem Smartphone zurückblieben. Im Gegensatz zu Snapchat widmet sich Slingshot intensiver dem Thema Privatsphäre. Die App-Hilfe klärt über die Gefahren auf, so dass die Nutzer stärker darauf achten, welche Bilder und Videos sie über Slingshot versenden.

Bilder und Videos einfach teilen

Die Entwickler von Slingshot wollen Snapchat nicht ersetzen. Die Apps verfolgen verschiedene Ansätze. Im Gegensatz zu Snapchat dient Slingshot nicht dazu, Bilder oder Videos zu versenden, die privat bleiben sollen. Die Facebook-Anwendung legt den Fokus auf einen schnellen und einfachen Versand, um Bilder und Videos an eine große Zahl von Kontakten zu schicken. Die Tatsache, dass sich diese Inhalte nach dem Betrachten selbst zerstören, besitzt eher praktischen Charakter. Es handelt sich nicht um eine Schlüsselfunktion der App.

Slingshot safe content

Slingshot eignet sich nicht dafür, private Aufnahmen zu versenden, die privat bleiben sollen…

Daher besitzen die Apps unterschiedliche Zielgruppen. Im Gegensatz zu Snapchat eignet sich Slingshot nicht für private Inhalte oder Sexting. Dieser fundamentale Unterschied könnte den Ausschlag zu Gunsten von Slingshot geben – speziell bei jüngeren Zielgruppen.

Download Slingshot für Android

Download Slingshot für iOS

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung