Werbung

Skype effizienter: Kostenlose Anrufbeantworter, Rekorder und Office-Verknüpfungen

Skype effizienter: Kostenlose Anrufbeantworter, Rekorder und Office-Verknüpfungen

Die kostenlose Telefon-Software Skype holt immer mehr Internetnutzer vom klassischen Telefonhörer an das Computer-Headset. Der Vorteil der VoIP-Freeware: In gestochen scharfer Ton- und guter Videoqualität spricht man gratis und so lange man möchte mit der ganzen Welt. Teure Gebühren insbesondere für Auslandsgespräche gehören damit der Vergangenheit an. Mit den folgenden kostenlosen Programmen nutzt man Skype noch effizienter – beispielsweise mit einem Anrufbeantworter oder einem Plug-in für Microsoft Office.

Skype-Anrufbeantworter und -Rekorder
Im Unterschied zum Programm selbst ist der in Skype integrierte Anrufbeantworter kostenpflichtig. Programme wie Pamela oder KishKish SAM – Answering Machine for Skype sind dagegen gratis erhältlich. Die Programme beantworten “Skyponate” nach einem eingestellten Zeitraum. Zusätzlich kann man eine maximale Dauer für Nachrichten festlegen. Für eigene Anrufbeantworter-Sprüche liefert Pamela die Aufnahmefunktion sogar gleich mit. Bei KishKish SAM muss man dazu auf externe Audiorekorder zurückgreifen. Auch letztere Freeware bietet jedoch eine gute Lösung für die Zeit der Abwesenheit in Skype.

Wie man Skype-Gespräche auf der Festplatte aufzeichnet, haben wir bereits hier erklärt. Unter den Skype-Rekordern sticht die kostenlose Software Call Graph heraus. Das Programm schneidet mit Skype geführte Gespräche auf Festplatte mit und fertigt MP3-Mitschnitte wahlweise automatisch oder manuell an. Bevor der Nutzer eine Call-Graph-Aufzeichnung startet, muss der Gesprächspartner jedoch seine ausdrückliche Zustimmung geben. Soll die Aufnahme Dritten zugänglich gemacht werden, so ist auch dies zustimmungspflichtig. Verstöße werden nach StGB § 201 (“Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes”) mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren geahndet. Nutzer aus Österreich und der Schweiz müssen die dort gültigen gesetzlichen Bestimmungen beachten.

Skype-Zugriff aus anderen Programmen
Die Skype Email Toolbar nistet sich in Microsofts E-Mail-Programm Outlook ein und bietet von dort aus direkten Zugriff auf alle wichtigen Skype-Funktionen. So startet man direkt aus dem E-Mail-Programm heraus Skyponate und Chats, ohne die Anwendung wechseln zu müssen. Das Skype-Plugin verknüpft zudem die Adressbuchfunktionen von Microsoft Outlook und Skype. Wer möchte, kann über die Toolbar seinen Skype-Status einsehen und abändern. Darüber hinaus können E-Mails mit einer so genannten Skype-callto-Signatur versehen und eingehende Skype-Rufnummern direkt in das Outlook-Adressbuch eingefügt werden.

Die Skype Office Toolbar startet Anrufe und Chats per Skype direkt aus Microsoft Word, Excel und PowerPoint. Das Plug-In erkennt Telefonnummern und Skype-Kontaktnamen, formatiert diese Texte entsprechend um und baut mit einem Mausklick direkt die Verbindung zu der jeweiligen Gegenstelle auf. Per Sendebefehl verschickt die Skype Office Toolbar zudem das gerade geöffnete Office-Dokument an einen oder mehrere Skype-Kontakte.

Mit der Skype Toolbar for Firefox telefoniert und chattet man via Skype direkt aus dem Browser Mozilla Firefox. Zudem ruft die Software bei Bedarf auf Webseiten aufgelistete Telefonnummern an – direkt per Kontextmenü.  Markierte Nummern lassen sich ebenso leicht in das Telefonbuch von Skype übertragen. Wer möchte, kann über den Browser-Zusatz seinen Skype-Status einsehen und abändern – ein rundum nett gemachter Zusatz für alle Skyponauten.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung