Werbung

Artikel

Rückkehr des Höllenfürsten

Robert Fliegel

Veröffentlicht

Mysteriöse Splash-Screens auf der Blizzard-Webseite haben letzte Woche die Spielewelt in Aufregung versetzt. Worauf spielt die erfolgreiche Spiele-Schmiede an? Starcraft II, die neue WoW-Erweiterung Wrath of the Lich King oder gar eine Fortführung der populären Diablo-Reihe? Auf der eigenen Messe Blizzard Worldwide Invitational hat Blizzard das Geheimniss gelüftet: Fans des populären Hack’n’Slay-Rollenspiels Diablo dürfen bald wieder auf Monsterhatz gehen. Thematisch spielt Teil 3 zwanzig Jahre nach der Diablo-2-Erweiterung Lord of Destruction und bietet zahlreiche technische und spielerische Neuerungen. So dürfen sich die Fans unter anderem auf die die neue Charakter-Klasse Witch Doctor freuen. Auf der offziellen Diablo-Webseite gewährt Blizzard mit zahlreichen Screenshots, einem Trailer sowie einem Gameplay-Video einen ersten Einblick. Leider nennt der Hersteller noch kein Veröffentlichsdatum für Diablo 3.

Übrigens: Wer sich die Wartezeit mit Diablo 2 auf einem Intel-Mac vertreiben möchte, stößt auf ein Hindernis – ab der Betriebssystemversion Mac OS X 10.5.3 gibt es ein Problem mit der Farbdarstellung. Auf Aptgetupdate.de erklärt Oliver Friedrich wie man das Spiel doch noch korrekt zum Laufen bekommt.

Dir könnte auch gefallen