Werbung

Quizduell: Die Fernseh-Show zur beliebten App startet doch noch mit App-Nutzern gegen Studiokandidaten

Quizduell: Die Fernseh-Show zur beliebten App startet doch noch mit App-Nutzern gegen Studiokandidaten

Aus dem beliebten Ratespiel Quizduell entwickelte sich eine Fernseh-Show, bei der die Kandidaten im Studio gegen App-Teilnehmer zu Hause antreten. Seit dem Start am 12. Mai 2014 hatte die Sendung aber mit technischen Schwierigkeiten gekämpft, die Einbindung der App war zunächst fehlgeschlagen. Nach dem ersten Erfolg am 21. Mai 2014 hat auch das Publikum Interesse an Quizduell im Fernsehen gefunden: Quoten und Beteiligung steigen.

Die ARD zeigt sich zufrieden mit der Resonanz und hat jetzt Zahlen zu den App-Teilnehmern der Show veröffentlicht. Am 27. Mai 2014 beteiligten sich bei jeder Frage durchschnittlich 230.000 Nutzer als Team Deutschland. Bei der entscheidenden letzten Frage verzeichnete Quizduell 290.000 Antworten über die App. Insgesamt gingen auf diesem Weg mehr als vier Millionen Antworten ein.

Nach den anfänglichen Startschwierigkeiten und dem Quotentief zeigt man sich bei der ARD jetzt zuversichtlich. Ein Marktanteil von 8,8 Prozent des Gesamtpublikums liegt über der Quote, welche Verbotene Liebe sonst auf dem gleichen Sendeplatz erzielt. Der Koordinator des ARD-Vorabendprogramms, Frank Beckmann, wertet die hohe Beteiligung von App-Nutzern als wegweisend und will in Zukunft ähnliche mutige Konzepte wie die Quizduell-Show vorantreiben.

Am Freitag, den 30. Mai schließt der Sender die Quizduell-Testreihe mit einem Prominenten-Special ab. Persönlichkeiten wie Elton stellen sich den App-Nutzern vom Team Deutschland.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle: Pressemitteilung | Quizduell im Ersten auf Facebook

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung