Werbung

Privat statt Webprotokoll: Googles personalisierte Suche abschalten

Von vielen unbemerkt wertet Google seit kurzem das persönliche Suchverhalten aus. Die Suchmaschine speichert mit Hilfe eines Cookies alle Suchanfragen und das Klickverhalten des Nutzers 180 Tage lang auf dem Rechner des Anwenders und verwendet die Daten für personalisierte Suchergebnisse. Wir werfen einen genauen Blick auf die Neuerungen und erklären, wie man das Google-Webprotokoll abschaltet.

Bis vor kurzem erhielten Google-Nutzer für identische Suchanfragen die gleichen Treffer. Künftig präsentiert Google auf den Anwender zugeschnittene Ergebnisse und analysiert dafür das Suchverhalten der letzten sechs Monate. Ein so genannter Cookie speichert die anonymisierten Daten auf der Festplatte des benutzten Rechners. Nutzer eines Google-Kontos konnten einen ähnlichen Service bislang optional nutzen.

Je nach Einzelfall zahlt sich die Neuerung aus, führt aber auch zu negativen Verzerrungen. Auf fremden Rechnern benutzt man mit dem Webprotokoll beispielsweise das Suchprofil von Fremden. In vielen Fällen dürfte Googles neues Vorgehen die Suchergebnisse verbessern: Unbrauchbare, aber nach SEO-Prinzipien gut für Google optimierte Seiten stehen mit der neuen Technologie eher auf der Verliererseite.

Ob man das Webprotokoll nutzen will, entscheidet man deshalb am besten selbst. Die Funktion ist zwar automatisch aktiv. Allerdings kann man das Webprotokoll leicht ausschalten und gespeicherte Daten schnell löschen. Auf einer über den Webprotokoll-Link erreichbaren Seite deaktiviert man die angepassten Suchergebnisse mit einem Klick.

Auch die bislang gespeicherten Daten sind schnell gelöscht. In Mozilla Firefox findet man die benötigte Option im Menü unter Extras -> Einstellungen -> Datenschutz.

Über Alle Cookies entfernen oder nach Auswahl von google.com mit Cookies entfernen löscht man die bislang gesammelten Daten. Im Internet Explorer entfernt man die Cookies über Extras -> Internetoptionen -> Allgemein. Wahlweise entfernt der Browser nach jeder Sitzung alle gespeicherten Daten und Cookies über die Option Browserverlauf beim Beenden löschen.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung