Werbung

OS X: Finder-Toolbar erweitern


Der Finder von Mac OS X hat eine so genannten Toolbar – also eine Werkzeugleiste – eingebaut. Diese befindet sich am oberen Rand des Fensters und ermöglicht beispielsweise die Navigation durch eine Ordnerhierarchichie mit Pfeil-Buttons oder die Suche nach bestimmten Daten. Neben den Standardelement bietet die Toolbar aber noch mehr.

Um die Werkzeugleiste mit anderen Funktionen zu erweitern, gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kann man über das Kontextmenü die Funktion  Symbolleiste anpassen wählen. Hier findet man verschiedene weitere Icons, die man per Drag&Drop einfach an der gewüschten Stelle ablegt. Sehr zum empfehlen ist hier beispielsweise das Pfad-Symbol, welches ein schnelles Wechseln in übergeordnete Verzeichnisse erlaubt.

Neben diesen Funktionen bindet man beispielsweise auch Verknüpfungen zu beliebigen Ordnern, Laufwerken oder Programmen ein. Diese haben dann auch an dieser Stelle die gewohnte Drag&Drop-Funktion. Das heißt, man kann beispielsweise eine Photoshop-Verknüpfung dort ablegen, um Bilder direkt darüber zu öffnen. Um eine Verknüpfung in der Toolbar anzulegen, zieht man das Icon des entsprechenden Programmes oder Ordners auf die Toolbar, lässt die Maustaste gedrückt und wartet kurz. Sobald ein grünes Symbol auftaucht kann man die Verküpfung ablegen.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung