Werbung

OS X 10.6: Fenster im Application Switcher anzeigen lassen

Wie unter Windows per Alt- und Tab-Taste kann man auch auf dem Mac durch gleichzeitiges Drücken der Command- und Tab-Taste zwischen Programmen wechseln – mit dem so genannten Application Switcher.  Im Gegensatz zu Windows zeigte OS X bisher jedoch für jede Anwendung  nur ein Symbol an – egal wie viele Fenster das entsprechende Programm geöffnet hat. Mac OS X 10.6 bessert hier nach und zeigt im Exposé mehrere Fenster einer Anwendung an.Im Bildbeispiel sieht man, wie das Grafikprogramm Pixelmator ausgewählt ist. Es ist aber nicht ersichtlich, wie viele Bilder in Pixelmator geöffnet sind, noch kann man gezielt auf bestimmte Fotos zugreifen.

Mit Programmen wie Witch kann man diese Windows-Funktionsweise mit der Anzeige der einzelnen Fenster nachrüsten. Seit Snow Leopard bietet aber der Application Switcher zusammen mit Exposé eine verbesserte Funktion. Diese benötigt zwar mehr Tastenanschläge, bietet dafür aber auch etwas mehr Übersicht als die Witch-Methode: Zunächst navigiert man im Application Switcher per Command+Tab zum entsprechenden Programm. Dort drückt man zusätzlich die Pfeiltaste wahlweise nach oben oder unten. Daraufhin kommt Exposé zum Vorschein und zeigt statt aller Fenster nur des gewählten Programmes.

In dieser Ansicht kann man mit den Pfeiltasten durch die Fenster navigieren, per Leertasten einen schnellen Blick mit Hilfe von QuickLook hineinwerfen und per Enter-Taste das gewünschte Fenster öffnen.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung