Neue Smileys für Skype, Facebook startet Video-Werbung, Google ändert Passwort-Sperre im Play Store

Neue Smileys für Skype, Facebook startet Video-Werbung, Google ändert Passwort-Sperre im Play Store

Skype bekommt neue Superhelden-Smileys, Facebook startet Video-Werbung für alle Nutzer und Google ändert die Einstellungen zur Passwort-Sperre bei In-App-Käufen – der Nachrichtenüberblick.

  • Neue Smileys für Skype: Skype führt neue Chat-Smileys ein. Fünf der gelben Gesichter bekommen ein Alter Ego und verwandeln sich in Superhelden aus dem neuen Captain America-Film von Marvel.
  • Google ändert Passwort-Sperre: Google aktualisiert den Google Play Store und ändert die Einstellungen zu In-App-Käufen. Jetzt kann festgelegt werden, ob und in welchen Abständen das Passwort zur Bestätigung eines Kaufs eingegeben werden muss.
  • Facebook Video-Werbung: In Kürze führt Facebook Werbevideos für alle Nutzer ein. Die Videos in den Neuigkeiten werden automatisch abgespielt, allerdings ohne Ton. Durch Klicken auf die Werbung startet wie Wiedergabe im Vollbild-Modus.
  • Geleakte iOS 8 Screenshots: Gerade erst ist iOS 7.1 erschienen, da sind schon Bilder von Apples neuer Version des mobilen Betriebssystems durchgesickert. Auf den Screenshots von iOS 8 zeigt sich ein Icon für die Gesundheits-App Healthbook.
  • Zuckerberg telefoniert mit Obama: Einem Bericht zufolge verbreitet die NSA Schadsoftware und gibt sich zu Spionagezwecken sogar als Facebook aus. Wegen der Anschuldigungen telefonierte Facebook-Chef Mark Zuckerberg mit Präsident Obama persönlich und forderte eine Umgestaltung der NSA-Aktivitäten.
  • Selfie-Abteilung im App-Store: Apple führt eine eigene Kategorie für Selfie-Apps im App-Store ein. Dort werden alle iOS-Anwendungen für Selbstporträts aufgelistet.

Updates

Spiele

  • Neuer Minecraft-Snapshot: Mojang hat einen neuen Snapshot für Minecraft veröffentlicht. Zu den Neuerungen zählen Verbesserbungen bei der Mob-Intelligenz und der Physik von Minecarts. Außerdem haben die Entwickler ein paar Überraschungen eingebaut.
  • Die Papiere, bitte: Das Indie-Game Papers, Please war bei den BAFTA-Games zum Spiel des Jahres 2014 nominiert, zusammen mit Titeln wie GTA V und Assassin’s Creed 4. Gewonnen hat allerdings The Last of Us.
  • Titanfall für Mac: Respawn, die Entwickler von Titanfall, sind mit Publisher Aspyr Media im Gespräch wegen einer Mac-Version des eben gestarteten Spiels. Das gab Respawn-Mitgründer Vince Zampella auf Twitter bekannt.
  • SimCity Offline-Update: Über ein Jahr nach dem Start von SimCity kommt endlich die Möglichkeit, das Spiel auch ohne Internetverbindung zu spielen. Der Offline-Modus befindet sich derzeit in der finalen Testphase.
Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps