Werbung

Artikel

Make It Rain: Das antikapitalistische Spiel überrascht mit Flappy Bird-Erfolg und scheffelt virtuelles und echtes Geld

Jakob Straub

Veröffentlicht

Make It Rain: The Love of Money ist ein Spiel für Android und iOS, bei dem es im wahrsten Sinne um den Geldregen geht. Durch Wischgesten über den Smartphone-Bildschirm werfen Spieler mit virtuellen Geldscheinen, hohe Geschwindigkeit belohnt die App mit noch mehr Barem. Der Erfolg des Spieles reicht an Flappy Bird heran, dabei sieht der Entwickler selbst seine Erfindung eigentlich als antikapitalistischen Gag.

Weltweit haben Spieler Make It Rain bereits mehr als 1,6 Millionen mal heruntergeladen, vor allem in der iOS-Version. Durch In-App-Käufe und Werbung im Spiel nimmt der Hersteller SpaceInch täglich 50.000 US-Dollar und mehr ein. Ein Großteil dieses Erfolges und der Installationen haben sich erst in der vergangenen Woche eingestellt, dementsprechend überrascht sind die Entwickler.

Make It Rain: Das antikapitalistische Spiel überrascht mit Flappy Bird-Erfolg und scheffelt virtuelles und echtes Geld

Josh Segall, einer der Erfinder von Make It Rain, zeigte sich verwundert. Den Erfolg habe man nicht abgesehen. Die Beliebtheit des Spiels hat SpaceInch nicht erwartet, ansonsten hätten die Entwickler nach eigener Aussage mehr Zeit investiert.

“Das neue Flappy Bird handelt von Einkommensungleichheit und politischer Korruption.”

Die Spieler fassen Make It Rain unterschiedlich auf, sagte Segall. Zynische Sätze wie “Die Liebe zum Geld ist die Ursache allen Übels” begleiten das Scheffeln. Einige verstehen den Gag schnell, andere brauchen länger. Wer schneller Scheine wischen kann, scheffelt schneller neues Geld im Spiel. Das Spiel bietet die Möglichkeit zur Investition in Fabriken oder Firmen, als In-App-Käufe erhältliche Gegenstände helfen, den Gewinn weiter zu multiplizieren. Bestechung und Steuerhinterziehung sind an der Tagesordnung.Make It Rain: The Love of Money Screenshot

Die Entwicklung von Make It Rain hat SpaceInch um die 11.000 US-Dollar gekostet, inklusive einer kleinen Anzeigenkampagne auf Facebook. Laut Segall sei das Spielprinzip von Make It Rain schnell erschöpft, ein baldiges Ende des Erfolges ist also abzusehen.

Bei Make It Rain kann der Geldbeutel des Spielers nicht über 18 Billiarden US-Dollar hinaus anwachsen. Dieses Limit muss SpaceInch wohl bald anheben, da einige Spieler ihre Taschen schon reichlich gefüllt haben.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle / Bilder: Make It Rain: The Love of Money

Via: re/code

Dir könnte auch gefallen