Werbung

Mac OS X Yosemite: Apple startet die öffentliche Beta-Phase

Mac OS X Yosemite: Apple startet die öffentliche Beta-Phase

Apple startet heute die öffentliche Beta-Phase von Mac OS X 10.10 Yosemite. Anwender können sich als Tester anmelden und die Entwicklerversion des Betriebssystems ausprobieren. Die Teilnahme ist aber auf eine Million Plätze beschränkt.

Mit Mac OS X Yosemite führt Apple eine neue Benutzeroberfläche und ein neues Design ein. Die neue Version des Desktop-Betriebssystems präsentiert sich transparent und flach.

Zu den interessanten Neuerungen zählen die Überarbeitung der Suchfunktion Spotlight, der Dark Mode und die Continuity-Funktion, welche die Benutzung mehrerer Apple-Geräte vereinfacht und den nahtlosen Übergang vom iPhone zum Mac und umgekehrt ermöglichen soll. Die neue Version 12 von Apples Medienplayer iTunes ist auch in Yosemite enthalten.Mac OS X Yosemite: Apple startet die öffentliche Beta-Phase des Betriebssystems

Zum Ausprobieren der Beta-Version von Mac OS X Yosemite ist die Registrierung für das Apple Seed-Programm erforderlich. Apple beschränkt die Teilnahme auf eine Million Anmeldungen. Die aktuelle Ausgabe von OS X Yosemite ist nur zu Testzwecken gedacht und für den täglichen Einsatz  nicht zu empfehlen. Vor der Installation sollten Nutzer eine Sicherungskopie des Systems anlegen. Die finale Version von Mac OS X Yosemite erscheint im Herbst 2014.

Quelle: Apple Seed

Via: The Loop

Passende Artikel

Mac OS X 10.10 Yosemite: Augen schonen mit dem Dark Mode

So aktivieren Sie den neuen Dark Mode in OS X Yosemite

Apple ersetzt Aperture und iPhoto durch Photos von Mac OS X Yosemite

WWDC 2014: Apple hat OS X 10.10 Yosemite mit neuem Design im Look von iOS 7 vorgestellt

Das neue Design von OS X Yosemite: Der schönste Mülleimer der Welt – und mehr

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und folgen.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung