Bekommt mein Smartphone ein Android 4.4 KitKat-Update?

Google hat bereits das neue Android mit Codenamen L vorgestellt und doch warten noch viele Nutzer auf ein Update mit dem neue Android-Betriebssystem 4.4 KitKat.

Wir haben alle verfügbaren Informationen zu den Update-Vorhaben der großen Hersteller in einer Liste zusammengestellt. Prüfen Sie hier, ob Ihr Smartphone ein Android 4.4 Upate erhält.

Mit der Vorstellung von Android 4.5 wurde diese Liste am 7. Juli 2014 zum letzten Mal aktualisiert. Sollten Sie ein Update entdecken, das hier nicht eingetragen ist, schreiben Sie einen Kommentar. Wir tragen die Informationen gerne nach.

Die erwarteten Updates für Android L (Version 4.5 oder 5.0) mit Material Design haben wir im Artikel Material Design für alle: Diese Smartphones bekommen das kostenlose Android L-Update zusammengefasst.

Alcatel

Der französische Konzern Alcatel verkauft in Deutschland das Alcatel onetouch idol mit Android 4.1 und hat bislang keine Informationen zu anstehenden Updates herausgegeben.

Asus

  • ASUS Padfone Infinity ✓
  • Fonepad Note 6 ✓

Google Nexus

Das Google Nexus 5 sowie die WLAN-Versionen des Nexus 7 und 10 haben bereits ein Update erhalten. In den nächsten Tagen oder Wochen erwarten Experten das Update für das Smartphone Nexus 4 sowie die UMTS-Variante des Nexus 7 + LTE. Google-Support-Mitarbeiter rechnen für das Nexus 4 mit einem Upate für Ende November oder Anfang Dezember.

Kein Update erhält das Samsung Galaxy Nexus.

HTC

Nach Angaben des taiwanischen Konzerns HTC plant man in der EMEA-Region für Ende Januar 2014 ein KitKat-Update für das HTC One. Zur EMEA-Region gehören Europa, der Mittlere Osten und Asien. Das Update umfasst dann auch die neuste Version von HTC Sense, Version 5.5.

  • HTC One ✓
  • HTC One (Google Edition) ✓
  • HTC One M8 ✓
  • HTC One X+ ✓
  • HTC One X ✓
  • HTC Desire (alle 2013 Modelle)
  • HTC J
  • HTC Butterfly

Huawei

Der chinesische Hersteller Huawei verkauft in Deutschland zahlreiche Android-Smartphones wie das Huawei Ascend P1 und Ascend P6 mit Android 4.0 respektive 4.2. Informationen zu anstehenden Updates hat das Unternehmen noch keine veröffentlicht.

LG

Auch vom südkoreanischen Hersteller LG gibt es bislang keine offiziellen Angaben zu geplanten Android 4.4-Updates. Der japanische Blog rbmen hat allerdings einen Überblick des französischen Netzbetreibers SFR in die Hände bekommen, in dem ein Update für das LG G2 für November oder Dezember geplant wird.

Offen ist bislang, welche Smartphones von LG ein Update erhalten. Für das Flaggschiff-Smartphone LG G2 fehlt hingegen nur Zeitpunkt für das Update.

  • LG G2 ✓
  • LG G Pad 8.3 ✓
  • LG Optimus L7
  • LG Optimus L5
  • LG Optimus L3
  • LG Optimus G
  • LG Optimus G Pro
  • LG Optimus VU

Motorola

Die Google-Tochter Motorola verkauft außerhalb der USA nicht sehr viele Android-Geräte. In Deutschland ist bislang das Motorola RAZR i erhältlich, zu dem es bislang keine Update-Informationen gibt. Das erst vor wenigen Tagen vorgestellt Motorola Moto G kommt mit Android Version 4.3 auf den Markt, soll aber laut Hersteller zeitnah ein Update auf KitKat erhalten.

  • Motorola Moto G ✓

Samsung

Samsung hat sich bislang nicht offiziell zu Android 4.4-Update-Plänen geäußert. Einem internen Samsung Knox-Dokument nach ist ein Update allerdings für zahlreiche Geräte geplant.

Bereits von Google Android Platform Engineering Director Dave Burke offiziell bestätigt wurde ein Update für das Samsung Galaxy S4 Google Edition. Das Update erscheint ungefähr zur gleichen Zeit wie das Update für das Nexus 4. Das Gerät selbst ist allerdings nicht außerhalb der USA erhältlich.

Folgende Samsung-Smartphones erhalten nach aktuellen Informationen ein Update auf Android 4.4:

  • Samsung Galaxy S4 ✓
  • Samsung Galaxy S4 mini ✓
  • Samsung Galaxy S4 Zoom ✓
  • Samsung Galaxy S4 Active ✓
  • Samsung Galaxy Note 3 ✓
  • Samsung Galaxy Mega ✓
  • Samsung Galaxy S3 ✓
  • Samsung Galaxy Note II ✓
  • Samsung Galaxy Note 3 ✓
  • Samsung Galaxy Tab 3 ✓
  • Samsung Galaxy Tab 2

Sony

Sony ist das bislang einzige Unternehmen, welches offiziell Informationen zur geplanten Update-Strategie angekündigt hat. Zum Zeitrahmen erklärte das japanische Unternehmen bislang lediglich, dass die Verteilung des Updates je nach Markt und Netzbetreiber variieren kann. Genauere Informationen will man nach und nach über den Twitter-Feed @SonyMobileNews bekannt geben.

Darüber hinaus untersucht Sony, ob man ein Update für die Smartphones Xperia ZR, Xperia T, Xperia TX und Xperia V bereitstellen kann. Aktuelle Informationen zu den Geräten findet man auf den Sony-Support-Seiten.

Folgende Sony-Smartphones erhalten ein Android 4.4 Update:

  • Xperia Z ✓
  • Xperia ZL ✓
  • Xperia ZR ✓
  • Xperia Tablet Z ✓
  • Xperia Z Ultra ✓
  • Xperia Z1 ✓
  • Xperia Z1 Compact ✓
  • Xperia SP
  • Xperia T2 Ultra
  • Xperia E1
  • Xperia M2 ✓

Via ZDnet, International Business Times, Android Advices, Pentagon Post, SlashGear, Android Beat, Xperia blog, iTechAddict

Dieser Artikel vom 15. November 2013 wurde zuletzt am 07. Juli 2014 überarbeitet.

Kommentare laden