Werbung

Artikel

iOS 7.1 warnt vor In-App-Käufen ohne Passworteingabe

Jakob Straub

Veröffentlicht

Die neue Version 7.1 von iOS warnt Nutzer vor In-App-Käufen. Nach einmaliger Passwort-Eingabe der Apple ID können unter iOS innerhalb der nächsten 15 Minuten beliebig viele weitere Käufe getätigt werden. Dazu ist die erneute Eingabe nicht erforderlich. Mit einer Warnung weist Apple jetzt auf diesen Umstand hin, ebenso auf das Einstellungsmenü, in dem die Option geändert werden kann.

Mit iOS 7.1 hat sich nichts an den Standard-Einstellungen zu App-Käufen geändert, lediglich der Warnhinweis ist neu. In den Systemeinstellungen kann festgelegt werden, wie oft das Passwort zur Bestätigung von Käufen abgefragt werden soll. In den Einstellungen findet sich unter Allgemein der Punkt Einschränkungen. Dort können Zeitfenster und Einstellungen zur Abfrage festgelegt werden.

iOS 7.1 warnt vor In-App-Käufen ohne Passworteingabe

In-App-Kauf Warnung in iOS 7.1

Hintergrund der Warnung ist eine Klage wegen In-App-Käufen durch Kinder. In den USA hatten Eltern Beschwerde bei der Kartellbehörde eingereicht und zogen mit einer Sammelklage erfolgreich vor Gericht. Apple musste von Minderjährigen getätigte Käufe zumindest teilweise erstatten.

Passende Artikel

Quelle / Bild: Apfelpage

Dir könnte auch gefallen